Kater Kasimir - vermittelt

Halbwilder Langhaar-Mix, Fundkater

kasimir

Geburtsdatum:

Mai 2014

Geschlecht:

kastrierter Kater

Farbe: 

schwarz-weiß

Kennzeichnung: 

gechippt

Wesen: 

anfangs scheu und ängstlich, dann aber umgänglich und verschmust

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt, fit

Haltung:

reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon oder Garten, keine Einzelhaltung, keine kleinen Kinder

eingestellt am: 

07.01.2014

Kasimir, der kleine, süße Drops

Kasimir kam mit seinem Bruder Sammy von einer anderen Pflegestelle zu mir und trugen zu der Zeit noch den Arbeitstitel „Spucki und Fauchi". Ja, man konnte es dem Namensgeber auch nicht verübeln, denn so benahmen sie sich - zwei kleine Halbwilde.
So süß die zwei auch waren, aber ein Rankommen auf näher als 1 Meter war nicht möglich, da wurde gefaucht und gezischt und sie kamen wie kleine Raketen aus der Kratzbaumhöhle geschossen, um drauf zu kloppen was das Zeug hielt. „Schöne Bescherung" hab ich mir gedacht :-)

Nach kurzer Zeit in Einzelhaft um anzukommen, ließ ich sie auf meine anderen 4 Katzen los, was absolut gar kein Problem war. Kasimir ist sehr freundlich auf alle zugegangen und wurde auch sehr freundlich aufgenommen, als wäre er schon immer ein Teil der Gruppe gewesen. Kasimir hat in einem meiner Kater einen Freund gefunden und läuft im oft hinterher und sucht seine Nähe.

Kasimir taute recht schnell auf und rannte schon nach kurzer Zeit sehr selbstbewusst durch die Gegend, man durfte nur nicht zu nahe kommen, dann war er weg oder es wurde wie ein großer gefaucht.

Mit viel Geduld und jeden Tag mehrfachem Clickertraining schaffte ich bei ihm relativ schnell (was ich ja kaum für möglich hielt), dass er sich anfassen ließ. Daran hat er dann doch scheinbar Gefallen gefunden, sodass er immer öfter köpfelnd auf einen zukam.

Mittlerweile lässt sich Kasimir auch mal auf den Schoß nehmen und genießt dann auch seine Streicheleinheiten. Er ist im Allgemeinen nicht mehr ganz so schreckhaft und bleibt auch öfter liegen wenn man sich nähert. Er mag es aber nach wie vor überhaupt nicht, wenn er irgendwo liegt oder sitzt, angefasst zu werden, da bekommt man dann schon mal eine gewatscht. Kasimir ist aber ansonsten ein total süßer, lieber Drops.

Er ist ein sehr aufgewecktes, aber auch gemütliches Kerlchen. Beim Spielen kennt er kein Pardon und rennt und wetzt, was das Zeug hält, am liebsten dem Laserpointer hinterher.
Er braucht auf jeden Fall einen Spielpartner ähnlichen Alters mit dem er sich käbbeln kann. Jetzt tut er dies in Kittenmanier mit seinem Bruder und fetzt mit ihm hier durch die Gegend.
Und nach getaner Arbeit ist sein Lieblingsplatz die Fensterbank, wo er immer alles ganz toll beobachten kann.

Ich suche für ihn eine kleine Katzengruppe mit 1-2 gut sozialisierten Katzen, da ich denke, dass er in einer kleineren Gruppe mehr aus sich rauskommt und dann offener gegenüber dem Menschen wird und dies sich auch noch mehr von den anderen abgucken kann.

Anfänglich sollten seine Menschen viel Zeit und Geduld haben, da er eine Weile braucht, um aufzutauen. Es ist wichtig, viel Zeit mit ihm zu verbringen um immer mehr sein Vertrauen zu gewinnen. Man sollte sich auch dessen bewusst sein, dass es sein kann, dass er immer eine gewisse Scheu behält und dies dann auch akzeptieren.

Kasimir kann auch gerne zusammen mit Sammy vermittelt werden, allerdings nicht als Anfängerpärchen, sondern auch mit 1-2 Katzen zusammen.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr (250 Euro).

 

Drucken E-Mail