Kater Sunday - vermittelt

sunday

Geburtsdatum:

ca. 01.10.2014

Geschlecht:

kastrierter Kater

Farbe: 

bluetabby

Kennzeichnung: 

Chip

Wesen: 

Menschen gegenüber sehr offen und freundlich, aktiv und verspielt, mag Hunde sehr gern, Katzen weniger

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt, FIV/FeLV negativ

Haltung:

nur mit Freilauf im gesicherten Garten oder gefahrlosem Umfeld

eingestellt am: 

01.08.2015

Sunday (Sunny) – Junger Hundefreund und Tunichtgut

Sunday kam an einem Sonntag Anfang Juni 2015 als Fundkatze nicht ganz freiwillig zu uns. Unkastriert und hungrig wie er war, brachte er unsere feline Schweizergarde durch sein Streunen um das Grundstück herum ziemlich auf die Palme und uns auf den Plan. Via Lebendfalle nahmen wir ihn in unseren Besitz.

In den ersten paar Tagen war Sunny reichlich konfus und wenig kooperativ. Er fauchte uns an, zeigte aber nicht die typischen Anzeichen eines geborenen Streuners. Also ließen wir ihn erst mal einfach in Ruhe – lediglich für die überfällige Kastration musste er sich mal unserem Willen beugen.

Kurz danach fingen wir mit intensivem und überraschend schnell sehr erfolgreichem „Handtraining" an – und hatten schon wenige Tage später eine sehr anhänglichen (positiv formuliert) bis äußerst aufdringlichen (nicht so positiv formuliert) Somali-Mix „am Bein". Als solchen identifizierten wir den Findling schließlich, der weder Chip, noch Täto trug und in keinem Suchregister als vermisst gemeldet war.

Sunny zeigte sich sehr daran interessiert, möglichst schnell auch mehr als sein Pflegezimmer kennen zu lernen. Dabei stellten wir zu unserer Freude fest, dass er keinerlei Respekt gegenüber Hunden zeigt und sich, Interesse der anderen Seite vorausgesetzt, mit ihnen auf wilde Spiele im Garten einlässt.

Leider gilt dies nicht oder zumindest nur sehr eingeschränkt für Artgenossen. Diese schätzt er zunächst ein paar Tage ein und versucht dann sehr schnell, diese mit mitunter nicht sehr sozialen Mitteln zu Untertanen zu machen, was zwangsläufig nicht unbedingt auf Gegenliebe, dafür auf Verständnislosigkeit bis große Unsicherheit stößt. Da er es bisher nur mit recht „braven" Coons und Norwegern zu tun hatte, mag es mit einem selbstbewussten und ebenbürtigen Artgenossen vielleicht sehr gut klappen. Das bedarf der Einzelfallprüfung.

Sunny hat auch kein Problem mit Kindern. Er geht auf alle Menschen (zumindest in der Wohnung) offen und selbstbewusst zu.

Für den netten und hübschen Kater suchen wir also ein möglichst katzenerfahrenes und tolerantes Zuhause, idealerweise mit mindestens einem spielfreudigen und katzenfreundlichen Hund (gerne größer). Das Zuhause sollte ausreichend Platz zur Verfügung haben und mindestens über einen gesicherten Garten oder die Möglichkeit des Freilaufs in möglichst gefahrlosem Terrain bieten können.

Sunday ist natürlich stubenrein. Ein Kennenlernen ist nach Absprache in 46519 Alpen gerne möglich.

Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzgebühr mit Schutzvertrag und Vorkontrolle deutschlandweit.

 

Drucken E-Mail