info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Katze Feline (aus der Zuchtauflösung) - PLZ 41564 - vermittelt

feline

Geb.-Datum: 22.08.2014
Geschlecht: weiblich kastriert
Farbe: Black tabby
Kennzeichnung: Chip
Wesen: Scheu, lässt sich derzeit noch nicht anfassen
Neugierig und verspielt, sozial
Gesundheit: Zustand nach Entfernung aller Zähne, FIV und FelV negativ,
Untergewicht
Haltung: Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon oder Garten
eingestellt am: 22.09.2019 / 28.10.2019

 

Feline kam im Rahmen der Zuchtauflösung vom 08.09.2019 in die Obhut der Maine Coon Hilfe e.V. Anfänglich sah ihr Pflegefrauchen nur ein geducktes Wesen in verschiedenen Verstecken, mittlerweile hüpft sie durch das Zimmer, wenn es Fressen gibt und lässt Annäherungen bis auf eine Distanz von ca. 10 cm zu.

Bei schnellen Bewegungen huscht sie allerdings sofort weg, und auch Fotografieren ist noch gruselig. Wir sind aber zuversichtlich, dass Feline in nächster Zeit weiter auftauen wird, denn sie wird von Tag zu Tag zugänglicher. Hier erweist es sich als Vorteil, dass sie total neugierig, bestechlich und verspielt ist. Man hat als Mensch also einige überzeigende Argumente, um ihr zu zeigen, dass diese Spezies doch nicht ganz so gruselig ist.

Zum Thema Fressen: Auch ohne Zähne kommt Feline super klar. Sie liebt Küken, Barf und Leckerlies sowie hochwertiges Nassfutter. Nur bei großen Fleischbrocken und ganzen Kaustängchen hat sie etwas Probleme.

Andere Katzen findet Feline klasse, und sie liebt es, mit freundlichen Artgenossen Fangen zu spielen. Allerdings scheint sie in der Zeit vor der Übernahme durch die Maine Coon Hilfe e.V. zum Opfer geworden zu sein und bei dem Kampf um Ressourcen den Kürzeren gezogen zu haben (sie stand kurz vor dem Tod durch Verhungern!), sodass sie durchweg ausweicht, sobald eine andere Katze in die Nähe der Futternäpfe oder des Spielzeugs kommt. Sie stellt sich quasi hinten an. Bei dominanten Tieren würde sie also nicht zu ihrem Recht kommen.

Wir wünschen uns deshalb für sie einen besonders ruhigen Haushalt ohne Hunde und Kinder, sehr geduldige, katzenerfahrene Menschen und ein, höchstens zwei liebe Katzen-Kumpelinen.

Die Abgabe erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro.