info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Kater Oppenheimer & Newton - PLZ 96052

newton oppenheimer

Geb.-Datum: N: 19.03.2021, O: 23.06.2022 
Geschlecht: kastrierte Kater 
Farbe: N: blacktabby, O: red smoke 
Kennzeichnung:  Chip 

Wesen: 

N: kommunikativ und verschmust, anfangs schreckhaft
O: verschmust und ruhig, manchmal etwas schreckhaft

Gesundheit:

 

geimpft, fit, beide FIV/FeLV negativ getestet    
O: hatte bei uns Zahn-OP, momentan rupft er sich stressbedingt? das Fell, wird noch abgeklärt, hatte bei Vorbesitzer Ohrpolypen-OP

Haltung: 

reine Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon oder Garten, kein ungesicherter Freigang, nur zusammen
eingestellt am:  02.06.2024
vermittelt am:  

 

 

Newton ist ein sehr kommunikativer Kater, der zu allem eine Meinung hat und gerne "mitredet". Seine große Vorliebe gilt dem Fressen – mit einem enormen Appetit verzehrt er bis zu 600g am Tag, was definitiv eingeplant werden muss.
Zu Beginn ist Newton ein schreckhafter und vorsichtiger Kater, der sich erst einmal versteckt hält. Es braucht einige Tage, bis er auftaut. Doch sobald er sich eingewöhnt hat, beginnt er, sein neues Zuhause langsam und vorsichtig zu erkunden, wobei er täglich mutiger wird. Nach etwa einem Monat ist er zu einem festen Bestandteil des Haushalts geworden und sorgt stets dafür, dass niemand seine Anwesenheit vergisst. Newton ist ein extrem lieber und verschmuster Kater, der viel Aufmerksamkeit benötigt und auch einfordert.

Newton ist sehr verspielt und möchte stets beschäftigt werden. Dabei zeigt er eine besondere Vorliebe für einen stabilen und großen Kratzbaum, an dem er sich austoben kann. Hochgehoben werden mag Newton zwar nicht besonders, lässt es aber für kurze Zeit zu. Trotz seiner aktiven Art hat er feste Ruhephasen, in denen er schläft und sich entspannt.

Obwohl Newton anfangs schüchtern war und Oppenheimer "vorgeschickt" hat, haben sich die Rollen inzwischen geändert. Newton ist nun der starke Aufpasser und kümmert sich rührend um die Fellpflege seines Freundes Oppenheimer.

Oppenheimer ist ein ruhiger und anfangs schreckhafter Kater, der sich vor allem durch seine Vorsicht und Zurückhaltung auszeichnet. Trotz seiner anfänglichen Scheu ist er neugierig und zeigt großes Interesse an seiner Umgebung.

Er zieht sich zwar manchmal zurück, aber sucht sich, sobald er sich einmal richtig eingelebt hat, immer einen Schlafplatz möglichst nah an seiner Lieblingsperson und legt sich dann in eine Ecke um mit ab und an ein paar Streicheleinheiten den vormittag zu verpennen. Aufmerksamkeit ist ihm sehr wichtig und eine Spieleinheit frühs und abends gemeinsam mit seinem Katzenkumpel Newton essenziell. Oppenheimer benötigt definitiv Aufmerksamkeit, um aus sich herauszukommen und blüht dann regelrecht auf. Geduld zahlt sich also aus.

Er hat eine ausgeprägte Angst vor Staubsaugern und der Türglocke, was ihn schnell in Deckung gehen lässt. Dennoch zeigt er eine besondere Vorliebe für Wasser und planscht gerne damit. Beim Füttern ist Oppenheimer besonders ungeduldig und versucht oft schon während der Zubereitung, sich ein Häppchen zu sichern.

Oppenheimer ist auch verspielt, wenn ihm danach ist. Am liebsten beschäftigt er sich mit einem Katzengras gefüllten Wiesel und einer Spielangel. Sein Spielbedürfnis zeigt sich etwa einmal am Tag, wobei er aktiv und engagiert bei der Sache ist.

Er lässt sich problemlos kämmen und genießt es, überall – selbst am Bauch – gekrault zu werden. Oppenheimer liebt die Aufmerksamkeit und, wenn er selbst nicht gestreichelt wird, lässt er sich bereitwillig von Newton, seinem Katzenkumpel, ausgiebig baden. Obwohl Oppenheimer anfangs der mutigere von beiden war, haben sich die Rollen inzwischen eingependelt: Newton ist nun der starke Aufpasser und kümmert sich rührend um Oppenheimers Fellpflege.

Eine Haltung allein ist für Oppenheimer undenkbar, denn die beiden Kater sind unzertrennlich. Sie kuscheln und schlafen nicht nur häufig beieinander, sondern spielen auch zusammen und zeigen eine tiefe Verbundenheit, die ihre Freundschaft ausmacht.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr (350 Euro pro Katze) nur in reine Wohnungshaltung (gesicherter Balkon oder Garten wäre natürlich schön), kein ungesicherter Freigang. Anfragen bitte mit ausgefülltem Fragebogen an unten stehende Mailadresse. 

Kontakt:

Franziska Lindner, 96052 Bamberg, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • newton-oppenheimer
  • newton-oppenheimer_1
  • newton-oppenheimer_2

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.