info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Katerpaar Kehribar & Okyanus - noch keine Vermittlung

kehribar okyanus

 Geb.-Datum:   2020 + 2021 
 Geschlecht:  kastrierte Kater
 Farbe:  weiß
 Kennzeichnung:  Chip
 Wesen:  siehe Text
 Gesundheit:  geimpft, entwurmt
 Haltung:  Wohnungshaltung mit gesichertem Garten, kein ungesicherter Freigang, nur zusammen 
 eingestellt am:  22.05.2022
 vermittelt am:  

Update 08.07.2022:

Die beiden Kater wurden in der Zwischenzeit von uns übernommen. Sie werden natürlich wie alle Pflegis unserem Tierarzt vorgestellt und durchgecheckt. Ist alles in Ordnung mit den beiden, können sie in die Vermittlung gehen. Wir halten euch auf dme Laufenden.

 

- Okyanus (Ozean), 06.2021, weiß, kastriert, geimpft, Entwurmung läuft, hat etwas Durchfall was wohl mit Parasiten zusammenhängt - bekommt Probiotika - seither selten Durchfall

- Kehribar (Bernstein), 09.2020, weiß, kastriert, geimpft, Entwurmung läuft, Wurmbefall und leichte Rhinitis - erscheint komplett gesund bis auf wenige Huster. Bekommt Lysin vom TA empfohlen

- Okyanus (Türkische Van Aussage d. TA - Mix (?)) ist ein Sonnenschein. Er ist ein reinweißer Semi-Langhaar Kater mit wunderschönen Odd Eyes in den Farben Grün und Blau. (Wie der Ozean wo das Salzwasser auf Süßwasser trifft) Er ist taub und dadurch sehr kommunikativ mit seinem rauen und doch quietschigen aber fordernden Miau. Wenn er etwas möchte, macht er es sehr deutlich mit fordernden Meow-Meows. Er hat gewisse, sehr amüsante Angewohnheiten. Wenn er spielen möchte trägt er die Spielangel an dem Holzstab im Maul zum Besitzer, stellt sich hin als wäre er der Mittelpunkt der Erde und miaut noch obendrauf einem fordernd in’s Gesicht während er die Angel im Maul hält. Er schreit auch rum alleine wenn er die Angel auch nur sieht. Er ist wirklich YoutubeReif. Er liebt körperlichen Einsatz des Besitzers beim spielen. Wenn man mit der Spielangel beispielsweise durch die Wohnung rennt, da fährt er total drauf ab und rast hinterher. Ich könnte ihn mir auch sehr gut als Reisekater vorstellen. Er liebt die Natur und liebt es herumzuspringen und zu rennen was das Zeug hält. Zudem ist er sehr anhänglich und lässt sich auf den Schultern rumtragen. Er ist sehr tolerant und liebevoll. Eine negative Eigenschaft ist die, dass er Dinge umschmeißt, wenn er nicht genug beschäftigt wird oder Hunger hat. Das ist üblich für taube Katzen. Das Tier kann nichts für. Er ist furchtlos, extrem neugierig und möchte überall hin mit. Sein Fell ist Semi-Langhaar. Es wächst aktuell wieder nach seit der ersten Entwurmung. Es sollte ähnlich ausschauen wie das von Kehribar bei voller Länge. Okyanus kann man eigentlich überall streicheln außer am Schwänzchen. Mal so mal so.

- Kehribar (Sibirischer Waldkater/Angora - Mix (?)) ist ein reinweißer Semi-Langhaar Kater mit ausdrucksvollen bernsteinfarbenen Augen. Er ist eher schreckhaft gegenüber Menschen aber sehr sozial mit anderen Kater. Er liebt die Gesellschaft seiner felligen Freunde und das macht er auch jeden Tag deutlich. Er liebt Okyanus und beide laufen auch mal aneinandergeklebt durch die Wohnung was sehr amüsant ausschaut. Es wird sich gegenseitig immer fleißig geputzt und hardcore gerauft wie echte Kater. Da sollte man beide keinesfalls trennen, da sich beide nie ernsthaft verletzt haben und häufig danach sich gegenseitig putzen. Auch wenn der eine mal rumschreit. Als perfektes Gegenstück ist Kehribar sehr ruhig, miaut kaum und ist fast schon stumm. Er braucht Zeit bis er bei dem Besitzer auftaut weswegen es mir auch sehr wehtut ihn weggeben zu müssen. Wenn er aufgetaut ist, ist er sehr sehr anhänglich und man kann sich durch sein Fell kuscheln bis man mit Liebe voll aufgeladen ist. Er kommt dann gerne selbstständig zum Schoß und lehnt sich schnurrend an. Er kann natürlich auch ordentlich mit der Spielangel umgehen. Nur haut er sie lieber als das er sie fängt. Dabei fliegt er nahezu in der Luft was immer sehr ästhetisch ausschaut mit seinem eleganten Wuschelpelz. Kehribar müsste regelmäßig gebürstet werden vorallem am Hals da sich schneller Knoten bilden. Damit sollte man aber warten bis er vertraut sonst gerät er in panische Angst. Nach der Vertrautheit lässt er sich gerne bürsten. Kehribar liegt sehr gerne auf hohen Plätzen sprich; Catwalk, hoher Kratzbaum etc. Das liebt er sehr und diese Möglichkeit sollte ihm in der neuen Wohnung gegeben werden. Er liebt es sehr, hinter den Ohren gekrault zu werden - Bauch ist tabu. (noch)

- Beide werden nur deshalb abgegeben, weil sich Okyanus unerwartet sehr stark nach Freigang sehnt. Definitiv nur gesicherter Freigang, da er taub ist und das sonst sehr gefährlich für ihn ausgehen könnte. Kehribar hat auch Interesse mal die frische Luft zu schnuppern. Da beide sehr aneinander hängen, gehen beide nur zusammen. Vor allem Kehribar hängt sehr an seinem Fellgenossen. Ich kann beide guten Gewissens nicht behalten, da beide noch jung und sehr aktiv sind und sich dieser Freiheitsdrang extrem zeigt. Leinengang ist bei Kehribar nicht möglich, dafür ist er zu ängstlich. Okyanus macht das mit und lässt die auch problemlos anlegen aber er möchte viel lieber frei springen und rennen.

- Das neue Zuhause muss zwingend einen gesicherten Freigang bieten können. Aufdringliche Menschen wie z.B. Kinder ist etwas kritisch, da Kehribar Zeit braucht. Ich würde das aber nicht grundsätzlich ablehnen. Er versteckt sich dann halt an hohen Plätzen öfter. Turbulenter Haushalt ist definitiv interessant für Okyanus. Er liebt die Aufmerksamkeit. Auch sehr gerne Mehrkatzenhaushalt.

  • kehribar-okyanus
  • kehribar-okyanus_1
  • kehribar-okyanus_10
  • kehribar-okyanus_11
  • kehribar-okyanus_12
  • kehribar-okyanus_13
  • kehribar-okyanus_14
  • kehribar-okyanus_15
  • kehribar-okyanus_16
  • kehribar-okyanus_17
  • kehribar-okyanus_2
  • kehribar-okyanus_3
  • kehribar-okyanus_4
  • kehribar-okyanus_5
  • kehribar-okyanus_6
  • kehribar-okyanus_7
  • kehribar-okyanus_8
  • kehribar-okyanus_9

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.