• Startseite

Willkommen bei der Maine Coon Hilfe e. V.

Seit vielen Jahren gilt die Maine Coon als Moderasse, was leider auch bedeutet, dass viele dieser wunderbaren Katzen Hilfe benötigen. Warum auch immer Coons abgegeben werden (veränderte Lebensumstände, Notsituationen, Überforderung), bei uns finden sie Unterschlupf in unseren privaten Pflegestellen, werden gepäppelt und gesund gepflegt und dann suchen wir in aller Ruhe ein neues, liebevolles Heim.

2005 wurde die Maine Coon Hilfe e. V. (MCH) gegründet und ist als gemeinnützig eingetragen. Alle Mitglieder und Helfer arbeiten ehrenamtlich, damit Spenden und Beiträge ausschließlich dem Wohl der Katzen zugutekommen.

Möchten Sie einer unserer Coons ein Zuhause bieten oder haben Sie Interesse, uns bei der Vermittlung zu helfen? Sprechen Sie uns an.

Befinden Sie sich selbst in einer Notlage? Zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Ansprechpartner finden Sie hier.

Müssen Sie eine Katze abgeben? Dann lesen Sie bitte unsere Infos dazu.

Aufnahmestop

aufnahmestopDas erste Mal in 12 Jahren Maine Coon Hilfe e.V. müssen wir vorübergehend einen Aufnahmestopp aussprechen. Uns blutet dabei das Herz, aber die finanziellen Mittel sind leider begrenzt. Bei Zuchtauflösungen haben wir bisher immer Glück gehabt: viele tolle Spender halfen uns, die Kosten auch für sehr aufwändige Behandlungen und Operationen zu decken. Oft beteiligen sich auch Zuchtvereine, Futtermittelhersteller oder andere Firmen bei Spendenaktionen nach Zuchtauflösungen. In den vergangenen Monaten hatten wir glücklicherweise keinen solchen Fall. Aber sehr viele einzelne Katzenschicksale, die zwar weniger Aufsehen erregt, aber ähnliche Kosten verursacht haben.

Weiterlesen

Neu bei Facebook:

flohmarktunsere Flohmarktgruppe

In dieser Gruppe könnt ihr Trödel, Selbstgemachtes, Fanartikel und mehr zu unseren Gunsten als Sofortkauf kaufen oder ersteigern.
Die Verkäufe werden vom Administratorenteam organisiert und per Sammelüberweisung an die MCH weitergeleitet, damit unserer Kassenwartin größere Buchungsarbeit erspart bleibt.
Dazu erfolgt in regelmäßigen Abständen eine öffentlich einsehbare Abrechnung.

MCH-Termine 2017

Mit unserem Info-Stand finden Sie uns auf folgenden Ausstellungen. Am Stand bieten wir wieder jede Menge Selbstgemachtes wie Liköre, Handarbeiten, Katzenleckerchen uvm. an. Folgende Termine sind für heuer geplant (kurzfristige Änderungen sind leider nicht auszuschließen):

  • 07./08.10.2017: München, 1. DEKZV
  • 18./19.11.2017: Visbiburg, Stadthalle, Cat Club Germany

Auch dieses Jahr wieder: Seminar bei der MCH        

logo cattalk mch2-Tages-Seminar am 14./15.10.2017 zum Thema
"Training, Management oder doch Tabletten? Ein offener Blick auf das Spektrum der Verhaltenstherapie bei der Katze"

> Weiterlesen

Die kleine Hope

hope teaser

Wenn die „Ware Tier“ mit erheblichen Mängeln gekauft wurde…

...wird das zum Desaster für Besitzer und Tier. Das Schlimme daran: Es ist leider Alltag, weil die Emotionen noch viel zu oft über den Verstand siegen.

Die Geschichte von „Hope“ ist exemplarisch...

Weiterlesen

Sorgenfell Cookie

cookie

Cookie kam Ende April 2017 - zusammen mit ihrer Mutter - in die Obhut der Maine Coon Hilfe. Sie wurden als Liebhabertiere aus einer Zucht erworben, aber es stellte sich schnell heraus, dass Mutter und Tochter alles andere als fit waren.

Nachdem die behandelnde Tierärztin zur Rückgabe der Katzen riet, die Züchterin diese aber nicht zurück nahm, übergaben die rettungslos überforderten Besitzer Cookie und Candy der Maine Coon Hilfe.

Cookie hat diese Welt am 25.08.2017 für immer verlassen....

 

Patenkater Umit

umit

Zusammen mit seinem Kumpel Yoda (5) kam Umit (10) aus einer Privatabgabe zu uns. Zu seiner Krankheitsgeschichte wussten wir nur, dass er in den letzten Jahren 2x wegen einer Darminvagination operiert werden musste.

Da Umit so schwer krank ist, wird er nicht mehr vermittelt, sondern bleibt bei uns auf einem "Die-in-love"-Platz. Wir bedanken uns recht herzlich bei seinen Paten Frau Dombrowski, Julia Vogl und Claudia Rohrbach für die Unterstützung.

In den frühen Morgenstunden des 19.04.2017 hat Umit sich auf leisen Pfoten auf den Weg zur Regenbogenbrücke gemacht und ist nun ein Engel.

 

 

Toni Patella - Der Kniescheiben-Toni

toni

Toni haben wir am 16.10.2016 aus Gelsenkirchen übernommen. Bei ihm stand der Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall im Raum und ein MRT zur Abklärung an. Seine Besitzerin konnte die veranschlagte Summe von ca. 2.000 Euro nicht aufbringen und bat uns um Hilfe, bzw. Übernahme des Katers.

Weiterlesen

Zuchtauflösung bei Paderborn

teaser

Am 25.09.2016 haben wir 37 Katzen aus einer Zucht in der Nähe von Paderborn übernommen und auf unsere Pflegestellen in ganz Deutschland verteilt.

Alle Katzen haben inzwischen neue Familien gefunden. Bericht

 

Die "schizophrene" Laila

laila

Zusammenfassung von Lailas Problem: "Laila ist impulsiv-aggressiv, fixiert und greift den Menschen an, schlägt gezielt ins Gesicht". Medizinisch wurde restlos alles abgeklärt, sie ist gesund. Die Tierklinik im Ruhrgebiet bat uns eindringlich, die Katze zu übernehmen, da sie sich "auf Station überhaupt nicht händeln lässt und es unmöglich ist, den Futternapf auszuwechseln oder das Klo zu reinigen".

Aber auch unser "Kruegerlein" hat ihren Platz gefunden...

Lailas ganze Geschichte