info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

  • Startseite

Willkommen bei der Maine Coon Hilfe e. V.

Seit vielen Jahren gilt die Maine Coon als Moderasse, was leider auch bedeutet, dass viele dieser wunderbaren Katzen Hilfe benötigen. Warum auch immer Coons abgegeben werden (veränderte Lebensumstände, Notsituationen, Überforderung), bei uns finden sie Unterschlupf in unseren privaten Pflegestellen, werden gepäppelt und gesund gepflegt und dann suchen wir in aller Ruhe ein neues, liebevolles Heim.

2005 wurde die Maine Coon Hilfe e. V. (MCH) gegründet und ist als gemeinnützig eingetragen. Alle Mitglieder und Helfer arbeiten ehrenamtlich, damit Spenden und Beiträge ausschließlich dem Wohl der Katzen zugutekommen.

Möchten Sie einer unserer Coons ein Zuhause bieten oder haben Sie Interesse, uns bei der Vermittlung zu helfen? Sprechen Sie uns an.

Befinden Sie sich selbst in einer Notlage? Haben Sie ein Problem oder Fragen? Hier finden Sie unsere Ansprechpartner.

Müssen Sie eine Katze abgeben? Dann lesen Sie bitte unsere Infos dazu.

Zum Jahreswechsel

sissischneeNach 2 Jahren Corona waren wir super zuversichtlich ins Jahr 2022 gestartet. Wer hätte gedacht, dass Putin einen Angriffskrieg auf die Ukraine startet. Die Preise für Lebenshaltung, Strom, Benzin und vieles mehr gingen durch die Decke. Und dann kam im November auch noch die neue Gebührenordnung für Tierärzte (GOT), wodurch zwar einiges billiger, aber doch viele Untersuchungen sehr viel teurer geworden sind. Alles in allem ein sehr kostspieliges Jahr, dieses 2022.

Dank unserer vielen Helfer und Mitstreiter, Spender und Gönner und nicht zuletzt dank unserer unübertrefflichen und wunderbaren Pflegestellen war es uns möglich, unseren Pflegecoons alles das zukommen zu lassen, was sie brauchten, um bestens versorgt in ein neues Leben starten zu können. Dafür bedanke ich mich im Namen des Vereins und natürlich der Coons ganz, ganz herzlich!

Weiterlesen 

JHV der MCH

Die Jahreshauptversammlung der Maine Coon Hilfe e.V. fand dieses Jahr am 10.12.2022 wieder online statt. Das Protokoll findet ihr in den Downloads.

Eine große Bitte an alle Fördermitglieder: BITTE haltet eure Kontaktdaten aktuell!
Da wir unsere Einladungen zur JHV in der Regel per Mail verschicken, brauchen wir natürlich eine aktuelle Email-Adresse. 

Neuer Notfall Jack

jack 27.09.22 1

Manche Katzen haben mehrfach Pech :-(

Als "Hit The Road Jack" mit seinen Geschwistern noch im Bauch seiner Mama war, verlor er durch den Suizid seiner Züchterin das erste mal sein Zuhause. Er erblickte dann bei einer anderen Züchterin auf Mallorca das Licht der Welt, bei der seine Mama als Pflegekatze aufgenommen wurde. Jack und seine Mama blieben dann als Zuchtkatze und Deckkater dort. Seine Geschwister wurden verkauft.

Knapp neun Jahre später verstarb auch diese Züchterin unerwartet und Jack wurde wieder verkauft...

Weiterlesen

Einkäufe über Gooding

gooding logo 2Liebe MCH-Fans,
wir würden uns freuen, wenn ihr eure Online-Einkäufe über den MCH-Gooding-Link
einkaufen.gooding.de/maine-coon-hilfe-e-v-62548 
beginnt, damit die MCH eine kleine Spende bekommt.
Auf der Seite von "Gooding" findet ihr über 1.600 Shops, die bei einem Einkauf über den Link eine Geldprämie an die Maine Coon Hilfe e.V. zahlen. Ihr selbst zahlt beim Einkauf keinen Cent extra!
Natürlich würden wir uns auch freuen, wenn ihr den Link mit anderen teilt: Jeder Einkauf, der über den Link begonnen wird, hilft unseren Pflegekatzen!
PS: Werbeblocker müssen für die Dauer des Einkaufs in den Browsereinstellungen deaktiviert werden, da der Link als "Werbung" eingestuft wird und die Prämienauszahlung sonst blockiert wird. Oder man verwendet einfach einen separaten Browser, der nur dafür genutzt wird.
Unter diesem Link könnt ihr ganz unten auf der Seite testen, ob euer Browser so eingestellt ist, dass der Prämienauszahlung nichts im Wege steht: https://www.gooding.de/tipps-zum-praemienkauf
Vielen lieben Dank und frohes Shopping wünscht euer MCH-Admin-Team

Dringend Pflegestellen gesucht!

axl

Wir suchen deutschlandweit Menschen, die Maine Coon-Notfellchen ein vorübergehendes Zuhause bieten und ihnen die nötige Pflege zukommen lassen wollen. Indem die Katzen bis zur Vermittlung betreut, liebgehabt, versorgt und gesund gepflegt werden, können unsere Pflegestellen ihnen einen neuen Start in ein besseres Leben verschaffen.

Tierarzt- und Pflegekosten tragen selbstverständlich wir!

Die notwendigen Voraussetzungen, Rahmenbedingungen und Bewerbungsunterlagen sind hier zu finden.

Wir freuen uns auf deine/Ihre Nachricht.

Wir suchen Fahrer

Da wir ein bundesweit tätiger Tierschutzverein sind, wird es immer wieder erforderlich, Notfellchen von ihrem bisherigen Zuhause zu ihren Pflegestellen zu transportieren. Dabei ist es oft notwendig, eine sog. Fahrkette zu bilden. Das bedeutet, wir koordinieren die Leute untereinander und schauen, dass sich die Belastungen für die Einzelnen im Rahmen halten. Damit dies gut gelingen kann, brauchen wir auf jeden Fall mehr Menschen, die uns beim Transport helfen.

Weiterlesen

 

Notfellchen Fuchur

fuchur

Was ist nur mit Fuchur los?

Fuchur (*06.12.2018) kam am 21.03.2020 als Privatabgabe in die Obhut der Maine Coon Hilfe e.V., nachdem er und seine Besitzerin eine wahre Klinik- und Tierarzt-Odyssee hinter sich gebracht hatten. Wir mussten die Übernahme deutlich beschleunigen, da wir große Angst davor hatten, Fuchur wegen Corona-bedingter Beschränkungen nicht mehr transportieren zu dürfen.

Weiterlesen

Von der Aggro-Katze zum Schmuser oder Pflegekatzen als "Anschauungsobjekt"

amy kurs

Am 13.06. wurden wir von unserer Tierarztpraxis eingeladen zum 1. Hilfe Kurs für Katzen, allerdings nicht um daran teilzunehmen, sondern, weil unsere Pflegies immer so entspannt beim untersuchen sind, dass man an ihnen vorführen kann wie man die 1. Hilfe auch anwendet.

Also packten wir Mystique und Amy ein und waren aufgeregter als die Katzen, ob das auch alles so funktionieren würde.
Kaum aus den Boxen raus erkundeten sie wie immer die Praxis. Mystique legte sich schonmal auf dem Behandlungstisch entspannt auf die Seite und Amy zog es vor wieder in der Box auf ihren Auftritt zu warten...

Weiterlesen

Notfall Bärchen

baerchen teaser2

Bärchen aka "der Quietsch" haben wir im Alter von 12 Wochen aus Magdeburg übernommen, weil die Besitzer mit seiner Behandlung und den Kosten überfordert waren. Bärchen wurde mit einem schweren Leberschaden (Leber-Shunt) geboren und musste an der Uni Gießen operiert werden. Um die Kosten von ca. 3.000 Euro decken zu können, brauchte es aber erst einmal einen Spendenaufruf.

Seine ganze Geschichte lesen Sie hier.

 

Ehemalige Sorgenfelle

simba 19.01.2011

Geschichten unserer ehemaligen Sorgenkinder und was aus ihnen geworden ist. 

Zu den Sorgenfellchen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.