Hope

hope

08.04.2017 - 10.03.2019

Un bout de mon cœur s’en va avec toi, ma puce.
Je suis tellement triste, tellement désolée que tu n’aies pas pu profiter de la vie plus longtemps, toi qui l’aimais tant.

Mit sehr viel Kraft und Lebenslust hat meine kleine Kämpferin Hope jeden Moment ihres zu kurzen Lebens extrem genossen, und jeden Moment meines bereichert, seitdem sie bei uns im Herbst 2017 einzog.

Leider hat Hope, nach einer ersten Wunder-Rezession, trotz dem Engagement vieler, die ihr unbedingt helfen wollten, trotz meinem Willen, ihr mehr Zeit zu schenken, und vor allem trotz ihrer Resilienz, den Kampf gegen die Krankheit verloren. 6 Monate Differenzialdiagnose, unterschiedliche Therapie-Ansätze, insgesamt 8 Tierärzte: niemand konnte genau sagen, was - FIP stand aber immer wieder im Raum. Sicher war nur: Hope hatte gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Viral-Erkrankungen zu kämpfen, gegen sie am Ende nicht mehr ankam.

MCH Schützling, Pflegekind von Bettina, Hope war ein wunderschöner, liebevoller kleiner Sonnenschein, den jeder sofort ins Herz schloss. Wir haben die letzten Wochen sehr bewusst und intensiv zusammen erlebt und jeden einzelnen Moment genossen. Ich habe bis vor wenigen Tagen fest daran geglaubt, dass Hope, trotz so vieler alarmierenden Symptomen, es erneut schaffen würde.

Merci Bettina, Lisa und Norbert für eure Unterstützung.

Hope ist am 10.03.2019 zuhause, in meinen Armen, für immer eingeschlafen.

Ich bin dankbar, diese besondere kleine Katze in meinem Leben gehabt zu haben.

Ich bin untröstlich, sie viel zu früh verloren zu haben.

Hope, ma petite chérie, je te souhaite un endroit plein de soleil et de sérenité, où t’accueilleront mes autres êtres aimés tous partis trop tôt.

Deine Anne