info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Bambi

bambi

Ich hätte mir eine glückliche Zukunft für dich gewünscht. 

Die Tränen laufen mir über das Gesicht, während ich dies schreibe. 

Ich habe dein leises Schnurren in den Ohren, ich spüre dein unendlich feines und weiches Fell. 

Liebste Bambi, du zartes, unendlich zerbrechliches Wesen, du kleine Kämpferin. Du hattest in den letzten Jahren kein schönes Leben, musstest Hunger leiden und hast lange, viel zu lange keinen Tierarzt gesehen. Als du in die Obhut der Maine Coon Hilfe e.V. gekommen bist, war es allerhöchste Eisenbahn, denn du hattest eine Gebärmutterentzündung. Die Notoperation hast du super überstanden. Auch die spätere Zahnsanierung. Aber trotzdem hatte ich immer das Gefühl, dass mit dir etwas nicht stimmte. Du hast gehustet, hattest Schluckprobleme und sahst einfach krank aus. Obwohl du wirklich tolle Interessenten hattest, wollten wir das genau abklären lassen. Warum nach der Endoskopie dein Herz stehen blieb, wissen wir nicht. Hast du das Narkosemittel nicht vertragen? Gab es ein bislang unerkanntes Herzproblem? Wir werden es vermutlich nicht erfahren. Du Süße hast trotzdem weitergekämpft, hast überlebt – wenn auch blind, mit neurologischen Ausfällen. Trotzdem hatten wir den Eindruck, dass du leben willst, und du hast täglich kleine Fortschritte gemacht.

Bis zum 24.12.2019, spät abends. Da lagst du auf einmal ganz matt neben mir, hast schwer geatmet und hast nur wenig reagiert. Ich bin die ganze Nacht wach geblieben, habe dich im Arm gehalten, und du hast dies sehr genossen. So wie immer, du Kuschelmaus. Dass ich dich nicht noch einmal in die Klinik bringen werde, dich nicht mit weiteren invasiven Maßnahmen quälen werde, hatte ich dir versprochen. Wir haben uns ganz in Ruhe voneinander verabschiedet, und am ersten Weihnachtstag habe ich dich auf deinem letzten Weg begleitet. 

Liebste Bambi, du wirst nie mehr hungern und frieren müssen. Du bist jetzt an einem besseren Ort. Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben. Ich habe dich sehr liebgehabt, aber das weißt du bestimmt.

Dein trauriges Pflegefrauchen