info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Karam - hättest du eine Chance gehabt?

karam

02.09.2020 - 07.01.2021

Am 02.01.2021 entdeckte eine unserer Pflegestellen, dass bei Ebay Kleinanzeigen ein krankes, 16 Wochen altes Kitten zum Verkauf angeboten wurde. Wir entschlossen uns, hier aktiv zu werden, und die Besitzer erklärten sich am 03.01.2021 zur Übergabe an die Maine Coon Hilfe e.V. bereit. Sie hatten sie selbst vor vier Wochen gekauft. Karam sei von Anfang an krank gewesen. Ihr Zustand war erschreckend. Bis auf die Knochen abgemagert, dehydriert, schneeweiße Schleimhäute, schlimmer Durchfall und Untertemperatur.

Wir stellten sie sofort tierärztlich vor, und sie konnte etwas stabilisiert werden. Leider brach sie am 06.01.2021 zusammen und ging in Seitlage. In der nächstgelegenen Tierklinik wurde alles versucht, um ihr kleines Leben zu retten. Aber am 07.01.2021 verloren wir unserem Kampf.

Karam ist eins von vielen Opfern der Katzenvermehrung, der Verkäufe über Anzeigenportale und der Kunden, die unbedacht und ohne jegliche Sachkenntnis die Tiere erwerben. Hätte Karam eine Chance gehabt, wenn sie früher behandelt worden wäre? Hatte sie vielleicht eine schwere, angeborene Missbildung, die sie so oder so nicht überlebt hätte? Einige Befunde stehen noch aus, und vielleicht werden wir anschließend mehr wissen.

Was wir aber schon jetzt – zum wiederholten Mal - sagen können: Wenn Leute Tiere haben wollen, sollen Sie sich an Tierschutzvereine oder seriöse Züchter*innen wenden.
Karam wird es nicht mehr lebendig machen, aber vielleicht tragen Berichte wie diese dazu bei, dass Menschen vor der Anschaffung eines Lebewesens ihren Kopf einschalten, sich einlesen und sich beraten lassen.