Bernd

bernd

2007 - 28.08.2013

Unser Bernd ist tot.

Alles fing damit an, dass er nicht recht fressen wollte und auch sonst einen etwas angeschlagenen Eindruck machte. Da zu dem Zeitpunkt in Deutschland eine starke Hitzewelle herrschte, machte sich erst einmal keiner größere Sorgen. Bei 35° im Schatten fressen die Katzen halt nicht so gut und auch wir Menschen hängen schlapp herum.

Als es aber gar nicht besser wurde und seine Pflegemama Petra ihn teilweise zwangsernähren musste, er aber fast alles wieder erbrach, machten wir uns aber schon ganz schöne Sorgen. Bei einem Tierarztbesuch wurde außer einem leicht Druck empfindlichen Bauch nichts weiter festgestellt (das Blutbild gab nichts "Richtiges" her), da er aber durch das Hungern und Erbrechen einiges an Flüssigkeit verloren hatte, blieb er für 2 Tage stationär in der Praxis an der Infusion.

Wieder zu Hause im gewohnten Umfeld geht es Bernd erst besser, jedoch nach 2 Tagen wieder deutlich schlechter. Wieder Tierarzt, wieder Blut nehmen, Verdacht auf Bauchspeicheldrüsenentzündung oder -insuffizienz, Bernd bleibt erneut stationär in der Praxis, es wird ein Ultraschall vom Bauchraum gemacht, er bekommt Schmerzmittel, Antibiotikum, Medikamente für die Bauchspeicheldrüse, Päppelnahrung. Alle Tierärzte und Helferinnen lieben ihn, weil er trotz seines Zustandes so furchtbar nett und geduldig ist. Wir warten 4(!) Tage auf die Blutwerte, der Verdacht bestätigt sich, er leidet an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung. Trotz aller ausgeschöpften Möglichkeiten der Schul- und Alternativmedizin geht es ihm von Tag zu Tag schlechter.

Am Montag, den 26.08.13 holt ihn seine Mama Petra aus der Praxis und bringt ihn zu einem anderen Tierarzt, der ihn noch einmal auf den Kopf stellt, es wird noch einmal Blut genommen, Bernd bekommt weiterhin Medikamente und Spezialfutter, hängt an der Infusion. Ein weiterer, sehr gründlicher Ultraschall vom Bauchraum ergibt die Diagnose "akute nekrotische Pankreatitis", die Bauchspeicheldrüse hat schon Gewebe abgestoßen. Bernd hat keine Chance und verstirbt am 28.08.2013 in der Praxis.

Wir alle sind immer noch total erschüttert und absolut fassungslos, dass "unser" Bernd nicht mehr ist. Er wurde nur 6,5 Jahre alt.

 

Immer noch unsagbar traurig, dein Fraule Petra, Peter, Alex und die Schwazis