Halbwilder Kater sucht Altersruhesitz - vermittelt

Vermittlung von Privat

halbwild

Geburtsdatum:

ca. 12 Jahre, evtl. älter

Geschlecht:

kastrierter Kater

Farbe: 

blacktabby

Kennzeichnung: 

nicht bekannt

Wesen: 

typischer "Wildling", empfindet die menschliche Nähe zwar als angenehm, lässt sich aber nicht anfassen

Gesundheit: 

gründlicher TA-Check im Feb. 2013, Zahn-Sanierung, Blutbild okay, beginnende Niereninsuffizienz, sonst fit und munter

Haltung:

braucht auf seine alten Tage einfach einen trockenen, warmen Unterschlupf, von wo aus er "sein Ding" machen kann

eingestellt am: 

06.06.2014

 

Halbwilder Kater sucht Altersruhesitz

Dieser Maine Coon-(Mix?)-Kater ist der Letzte von allen ehem. Tieren unserer verstorbenen Tierschutzkollegin. Wir haben mit viel Mühe sonst alle Tiere unterbringen können, seit Juli letzten Jahres.

Jetzt ist noch der alter Kater hier über. Er lebt seit vielen Jahren in der Scheune, wird gefüttert, ich habe ihn tierärztlich im Febr. 2013 durchchecken lassen: Abgebrochene Zähne gezogen, Blutbild ist ok, bis auf eine beginnende Niereninsuffizienz - altersgemäß.

Er wird auf 12 Jahre und älter geschätzt. Ist noch sehr fit, hat die halbe Dorfstraße im Blick und sitzt gerne im Feld, klettert auf dem Scheunendach herum.

Es tut mir in der Seele weh, daß er sein Zuhause verliert. Ich hoffe, daß wir noch eine gute, zuverlässig Bleibe für seinen Lebensabend finden. Er läßt sich nicht anfassen, man kann beim Fressen aber ganz nah an ihn herantreten und er spricht mit einem, während er dem Türrahmen "Köpfchen" gibt.

Er ist Hunde und Katzen gewohnt, Freiheit gewohnt und macht so sein eigenes "Ding", Menschen in der Nähe findet er aber als angenehm. Im Winter und bei nasskaltem Wetter braucht er einen warmen Unterschupf und in das Futter lt. Tierarzt etwas Unterstützung für die Nieren, ggf. ein nierenschonendes Futter.

Wer eine Idee hat, wir freuen uns über Hilfe. Im Moment sitzt der Kater todunglücklich in einer PS in Willich, Nähe Düsseldorf, NRW.

Drucken E-Mail