Duo Aladin & Tiger - vermittelt

aladin tiger

Geburtsdatum:

ca. 2009

Geschlecht:

kastrierte Kater

Farbe: 

blacktabby (-white)

Kennzeichnung: 

Chip

Wesen: 

beide sehr lieb, Tiger manchmal etwas schreckhaft, Aladin recht cool, mit Futter für jeden Unsinn zu haben

Gesundheit: 

geimpft, entwurmt, beide hatten Zahn-OPs, Aladin hat Herzfehler (nicht behandlungsbedürftig) und leichte Fehlbildung an der Nase (keine Beeinträchtigung)

Haltung:

reine Wohnungshaltung, gesicherter Balkon, besser gesicherter Garten ist Pflicht

eingestellt am: 

19.04.2015

Die beiden kräftigen Burschen Tiger und Aladin kamen im März 2015 aus einer Privatabgabe zu uns. Abgabegrund war die allergische Reaktion eines Hausbewohners. Beide Katzen wurden aus diesem Grund zuletzt viel in Freigang gehalten, waren aber früher reine Wohnungstiere.

Beide Kater waren gut genährt, ihr Pflegezustand ließ allerdings zu wünschen übrig. Vor allem bei Tiger hingen die Filzplatten am Bauch dermaßen eng an der Haut, dass die Friseurarbeiten nur unter Vollnarkose durchgeführt werden konnten.

Dazu sollte sich allerdings bald Gelegenheit ergeben, denn die Erstuntersuchung offenbarte bei beiden einen mangelhaften Pflegezustand des Gebisses sowie eine deutlich sichtbare Entzündung des Zahnfleisches. Bei Aladin gaben zudem die Herzgeräusche Anlass zur Besorgnis, die sich bei einer Sonografie in der Tierklinik Duisburg-Kaiserberg als Form einer Vergrößerung des Herzmuskels der linken Herzkammer zu erkennen gab. Sie ist allerdings eher gering ausgeprägt und bedarf keiner medikamentösen Therapie, lediglich einer Überwachung durch regelmäßige Schallkontrolle.

Die ersten 3 Tage waren beide ziemlich durch den Wind. Sie zogen sich in ihre Schneckenhäuschen zurück und wollten von uns nicht viel wissen. Immerhin fraßen sie von Anfang an und waren auch stubenrein. Nach dieser eher zurückhaltenden Einführungsphase passten sie sich aber quasi über Nacht an die neue Situation an und zeigten sich uns gegenüber insgesamt sehr offen, freundlich und redefreudig. Tiger ist vor allem bei ungewohnten Geräuschen und Handlungen noch etwas schreckhaft, Aladin dafür insgesamt etwas zurückhaltender, ohne dass jedoch die grundsätzliche Neugierde und das Interesse an der Anwesenheit von Menschen dadurch wesentlich getrübt wird.

Ganz besonders „engagiert" und fordernd sind beide, sobald es Futter gibt. Dann schmeißen sich einem insgesamt 12 kg Kraft laut fordernd entgegen und die größte Herausforderung besteht darin, dass man bis zum Absetzen der Futternäpfe nicht allzu viel Ladungsverlust hat.

Am 14.04. wurde bei beiden Katzen die erwähnte Zahnsanierung durchgeführt, bei der der ein oder andere Backenzahn dran glauben musste. Das Zahnfleisch wurde gereinigt. Dank des vorherigen Einsatzes eines Langzeit-Antibiotikums konnte bis zum Eingriff selbst die Zahnfleischentzündung deutlich zurückgefahren werden; der Rest dürfte mit der Zeit nach der Reinigung des Gebisses auch zurückgehen. Zeitgleich wurde eine Fellpflege durchgeführt und jede Menge Filz vorsichtig entfernt. Nun sieht zurzeit vor allem Tiger etwas gerupft aus, aber Fell wächst bekanntlich nach.

Wir wünschen uns, dass die beiden Brüder auch künftig zusammen bleiben können, da beide sehr gut miteinander harmonieren. Obwohl sie zuletzt recht viel draußen waren, zeigen sich beide nicht als die großen Freiheitskämpfer, sondern sind froh, endlich wieder Ruhe und regelmäßig qualitativ gutes Futter zu haben. Dennoch sind sie dem Aufenthalt auf dem gesicherten Balkon gegenüber nicht abgeneigt. Daher wünschen wir uns für die beiden einen Platz, in dem sie auch künftig die Möglichkeit haben, Frischluft über einen abgesicherten Balkon oder Freilauf zu schnuppern.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr. Reine Wohnungshaltung, kein ungesicherter Freigang, ein gesicherter Balkon oder besser ein gesicherter Garten ist Pflicht!

Tiger und Aladin wohnen nun in Werl bei Hamm.

 

Drucken E-Mail