info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Kater Oskar - PLZ 24404 - vermittelt

 

oskar

Geb.-Datum: 17.09.2015
Geschlecht: männlich kastriert
Farbe: black solid
Kennzeichnung: Chip
Wesen: verspielt, verschmust, sehr sozial zu anderen Katzen, sensibel
Gesundheit: FIV/FELV neg., gechipt, geimpft, fit, Futtermittelallergie, hatte Zahnsanierung
Haltung: Wohnungshaltung, mit ges. Balkon oder Garten, keine Einzelhaltung
eingestellt am: 25.09.2019 / 10.06.2020

 

Oskar wurde im August 2019 schweren Herzens von seiner Familie in unsere Pflegestelle in Büdingen gebracht, da ein Familienmitglied starkes Asthma entwickelt hatte und seine privaten Vermittlungschancen auf Grund seines seit dem Kittenalter bestehenden chronischen Durchfalls und des dadurch resultierenden starken Untergewichtes sehr gering waren.

Bezüglich seines Durchfalls brachte er eine dicke Krankenakte mit und hatte schon einiges an Behandlungen durch, die jedoch alle leider nicht dauerhaft erfolgreich waren.

Mit einem anhand eines ausführlichen Kotprofils ermittelten passenden Antibiotikum und anschließendem Darmaufbau mit "guten" Bakterien konnte die aus dem Gleichgewicht geratenen Bakterienflora in Oskars Darm wieder stabilisiert werden. Dadurch, und durch das regelmäßige Entleeren der Analdrüsen konnte seine Stuhlinkontinenz deutlich verbessert werden, und er konnte in die vorhandene Katzengruppe integriert werden. Dort zeigte er sich sich als sehr sozialer und verschmuster Kater, der besonders gerne mit im Bett schläft und mit Hingabe seine Menschen putzt.

Zwischendurch hatte Oskar leider auch schlechte Phasen mit schwerem Fieber und man musste sich wirklich Sorgen um ihn machen.
Nach der Stabilisierung seines Zustandes konnten aber endlich Oskars Zähne in Angriff genommen werden, was auch dringend nötig war. Leider hat Oskar mit wiederkehrenden, starken Entzündungen an den Zähnen (FORL) zu kämpfen, weshalb ihm inzwischen bis auf seine Fangzähne alle Zähne entfernt werden mussten.

Da Oskar an der Wirbelsäule oft recht verspannt bis hin zu blockiert wirkte und an den Hinterläufen auch ungewöhnlich wenig Muskulatur hat, wurde er diesbezüglich mittels verschiedener Techniken (Tierkommunikation, australische Buschblüten, Bowe Tech) behandelt, die auch Entspannung brachten.

Nach ausführlicher Abwägung zog Oskar dann im März in eine andere Pflegestelle der MCH in Norddeutschland um, wo schon eine weitere Katze mit chronischen Durchfallproblemen gepflegt wird, da leider alle bisherigen Diätbemühungen bezüglich Oskars Durchfall, auch erschwert durch das Management und die unterschiedlichen Geschmäcker der anderen Katzen der Katzengruppe, keinen durchschlagenden, anhaltenden Erfolg brachten.

Dort lebt Oskar sich derzeit ein und wird wegen seiner aktuell bestehenden Bauchspeicheldrüsenentzündung behandelt.

  • oskar
  • oskar_1
  • oskar_2
  • oskar_3
  • oskar_4

Update: 18.05.2020: 

Oskar bekam hier in Maasholm mit Einstieg in die Barf-Ausschlußdiät von Mit-Pflegekatze Tinka glücklicherweise sehr schnell festen Kot und hat sich zu einem verspielten, jungen Kater mit Schalk im Nacken und viel Energie gemausert.

Er möchte am liebsten überall mit dabei sein und fordert mit Nachdruck Beschäftigung und Spieleinheiten ein, unter Anderem durch das Apportieren seiner Spielzeuge durch das ganze Haus.

Er nimmt gut zu und hat besonders beim Fell einen ziemlichen Schub gemacht.

Da bei ihm alles auf eine Futtermittelunverträglichkeit hindeutet, werden wir ihn in der nächsten Zeit an die Benutzung eines Surefeed-Automaten gewöhnen und als Vorbereitung auf die Vermittlung weitere Fleischsorten und alternativ zum Barf verschiedene Nassfuttersorten mit ihm testen.

  • oskar_1
  • oskar_2
  • oskar_3

Update: 10.06.2020:

Oskar ist jetzt bereit für ein neues Zuhause.

Oskar ist ein typischer Jungkater, der leidenschaftlich gerne spielt, ist auch an Clickern interessiert und möchte generell gerne überall dabei sein und beschäftigt werden. Des Weiteren geht er sehr gerne an die frische Luft und beschäftigt sich dort auch selbst.

Er ist sehr sozial zu anderen Katzen, verträgt sich mit allen, putzt sich gegenseitig. Ideal wäre ein passender Spielkamerad.

Ansonsten ist Oskar sehr verschmust, schläft sehr gerne mit im Bett, ist jedoch sensibel bis ängstlich was laute Geräusche angeht. Deshalb sollte sein neues Zuhause eher ruhig sein, d.h. idealerweise ohne kleine Kinder. Vor Hunden hat Oskar leider (bisher) panische Angst.

In seinem neuen Zuhause sollte mindestens eine Frau als Bezugsperson wohnen, da er bei Männern noch eher Abstand hält beim schmusen. Auch dort macht er aber schon Fortschritte.

Oskar hat leider eine Futtermittelallergie und darf deshalb nur mit Futter gefüttert werden, das im Rahmen seiner Ausschlußdiät bisher getestet wurden. Es besteht sonst die Gefahr, dass er Durchfall bekommt. Er verträgt am besten Rohfleischfütterung.

Die Vermittlung erfolgt nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 250 Euro in Wohnungshaltung mit gesichertem Garten oder Terrasse (kein ungesicherter Freigang).

Anfragen bitte ausschließlich mit ausgefülltem Fragebogen an untenstehende Mail-Adresse.