info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Josy & Samy- PLZ 46045 

josy samy

Geb.-Datum: 2012 (Samy), 2010 (Josy)
Geschlecht: Katze und Kater, beide kastriert
Rasse: Perser (Samy), Maine Coon (Josy)
Farbe: rot und bunt
Kennzeichnung: Chip
Wesen: Etwas schüchtern, aber lieb (Samy), Coole Socke, hört wie ein Hund (Josy)
Gesundheit: fit, geimpft, FIV-FeLV-negativ
Haltung: reine Wohnungshaltung, mit ges. Balkon/Garten, nur zusammen
eingestellt am: 28.10.2019 / 29.12.2019

 

Josy (MC) und Samy (Perser) wurden vor kurzem von der Maine Coon Hilfe von Privat übernommen. Aufgrund veränderter, persönlicher Lebensumstände der Besitzerin kamen die beiden zu mir auf die Pflegestelle.

Josy ist einfach eine coole Socke und auf Anhieb verzaubert sie einen; sie war innerhalb von 24h hier zuhause und an meiner Seite. Komme ich in das Pflegezimmer, liegt sie schon schnurrend und kuschelbereit auf dem Sofa. Sie liebt die Menschen einfach, will nur dabei sein und ein wenig Aufmerksamkeit haben. Selten habe ich so eine offene und unkomplizierte Katze erlebt, die neu zu mir kam. 

Aber auch spielen mit Wolle oder der Spielangel ist spannend für sie und sie liebt ihren Freund Samy über alles. Die beiden sind schon immer zusammen und sollen das auch bleiben. 

Josy putzt ihrem Samy die Augen, da braucht er immer ein wenig Hilfe und liegt nachts mit ihm auf dem Sofa beim Schlafen. Josy kam von einem Tierschutzverein zu ihrer Besitzerin und war von klein an bei ihr.

Samy, der schüchterne Perser, ist die andere Seite der Medaille. Samy kommt aus einer „unguten Zucht“ und wurde mit ca. 5 Monaten von der Vorbesitzerin übernommen. Der kleine Perser ist sehr vorsichtig und schüchtern. Angst hat er vor Besen, mit denen er und seine Geschwister in gewünschte Räume „gebracht“ wurden!

Im Gegensatz zu Josy hat er es schon eher mit meinen drei Katzen als mit mir. Er braucht einfach seine Zeit zum Auftauen; aber hier kann man mit viel Liebe und Geduld nachhelfen. Wenn ich die Türe zum Pflegezimmer öffne, ist er der erste, der rauskommt. Er spaziert neugierig und auch mutig durch die Wohnung; meine friedlichen Katzen findet er nett und setzt sich auch gerne neben sie. Da ist Josy eher ein wenig anders. Sie kommt nicht gleich zu uns aufs Sofa bei geöffneter Tür; ich nehme sie dann mit auf das Sofa und da liegt und schnurrt sie dann vor Vergnügen. Währenddessen erkundet Samy die Wohnung; er kommt zu uns ins Wohnzimmer und findet es super interessant. 

Aber direkten Augenkontakt….lieber nicht, dann verschwindet er erst mal in sein sicheres Katzenzimmer. 

Lange habe ich mir darüber Gedanken gemacht, was ich mir für beide wünsche: Erst einmal muss es ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder und Hunde sein; Menschen mit dem Herz am rechten Fleck und Geduld sind wichtig; ein Zuhause, in dem Josy Samy nicht die Show stiehlt (unabsichtlich) und Samy mit viel Geduld und Liebe erobert wird. Es dürfen sehr gerne ein oder zwei ältere, friedliche Katzen vorhanden sein, was gerade Samy meines Erachtens sehr gut tun würde. Es sind Menschen gesucht, die Samy einfach Samy sein lassen und ihn aber auch nicht vernachlässigen. 

Beide brauchen ein wenig Hilfe bei der Fellpflege, was sie aber geduldig über sich ergehen lassen. Beide schnurren dabei. Sie sind beide kastriert und FIV und FeLV negativ sowie frisch geimpft. Samys Vorbesitzerin hat auch noch Anfang September seine Zähne vom Zahnstein befreien lassen, Josys Zähne sind gut. Zunächst bekamen sie nur Trockenfutter bei mir, haben sich aber alsbald auf Nassfutter umstellen lassen.

Bei Josy gibt es aktuell noch eine gesundheitliche Abklärung, damit sie auch top fit und gesund mit Samy in ihr neues Zuhause ziehen kann. Daher sind die beiden erst in Kürze vermittelbar. Interessenten können sich aber jetzt schon sehr gerne nach den beiden erkundigen. 

  • josy-samy
  • josy_1
  • josy_2
  • josy_3
  • josy_4
  • josy_5
  • josy_6
  • samy_2
  • samy_3
  • samy_4

UPDATE 28.12.2019

Endlich ist es soweit: das Dream Team Josy (MC) und Samy (Perser) suchen gemeinsam ihr für Immer-Zuhause. Sie sitzen gespannt und aufgeregt auf ihren kleinen, gepackten  Köfferchen.

Josy (MC) hat den tierärztlichen Eingriff super überstanden und geduldig über sich ergehen lassen. Alles ist gut verheilt und bei Interesse gerne ausführliche Informationen darüber von mir. Es gibt keinen weiteren tierärztlichen Handlungsbedarf bei Josy. Alles ist gut.

Beide sind somit gesundheitlich tipp topp und bester Laune.

Nach nun mehreren Wochen bei mir auf der Pflegestelle konnte ich beide Fellnasen noch besser kennen lernen und bin hin und weg.

Josy: hier gibt es nichts Neues; was nur Gutes bedeutet. Josy ist weiterhin einfach nur charmant, unaufdringlich, geduldig und anhänglich. Sie ist einfach ein Traum von einer Katze, liebt Mensch und stört sich nicht an anderen Katzen. Ihren Samy hat sie immer liebevoll im Auge. Man muss sie einfach lieben und wundervoll finden. Sie freut sich dabei zu sein und macht einem nur Freude. Sieht sie ihren Menschen beginnt sie an zu schnurren und Mensch ist glücklich.

Samy: ja ein kleiner großer Angsthase anfangs; aber so ein liebenswerter Kater.

Die beiden lieben sich sehr und Josy kümmert sich um ihren Samy, der seit klein auf mit ihr zusammen lebt. So soll, so muß es bleiben.

Samy lief viele Wochen fauchend vor mir davon im Katzenzimmer. Ich konnte ihn jedoch immer ohne Gefahr hoch nehmen. Es mußten manchmal die Augen vorsichtig geputzt werden oder ich half ihm bei der Fellpflege. Diese Hilfe benötigt der Kleine auch in Zukunft, wobei er da super geduldig ist und es teilweise genießt, schnurrt.

Mit der Zeit näherten wir uns langsam an. Ich versuchte ihm immer das Gefühl zu geben, gehen zu können, wenn er will. Ich meine, das dass für ihn sehr sehr wichtig ist. Um ihn hoch zu nehmen, war er im geschlossenen Katzenzimmer, fauchte immer kurz und sprang dann auf das Sofa. Da durfte ich ihn ohne festhalten (logisch) streicheln und er genoß es, schnurrt und verweilte. Dann konnte ich ihn Stress frei hoch nehmen und so wurde nach der Augen- und Fellpflege einfach lieb gekuschelt. Das gefällt ihm sichtbar gut. Immer länger blieb er so auf mir zum Kuscheln liegen; ohne ihn festzuhalten. Er hätte jederzeit gehen können und blieb. Dann doch mal los gelaufen, blieb er neben mir zum Streicheln auf dem Sofa; eine tolle Erfahrung für mich.

Ist er in der ganzen Wohnung unterwegs, kann ich ihn noch nicht dazu bewegen, sich von mir hoch nehmen zu lassen. Dann ist er schnell und flink und weg. Aber käme sicher auch noch....doch zuvor findet er sicher ein tolles Zuhause. Das hoffe ich doch für die beiden.

Beide Katzen sind einfach ein Traum und Menschen, mit dem Herzen an dem rechten Fleck werden sie lieben -  besonders Samy zu erobern. Mit Josy kommt eine Traumkatze ins Zuhause und Samy, ach Samy, das ist dann einfach so schön, wenn er Vertrauen fasst. Was soll ich mehr sagen? Dream Team, die ein liebevolles, aufmerksames Zuhause mehr als verdient haben. Ein Zuhause, wo Samy nicht untergeht, das ist ganz wichtig. Um ihn muß man sich bemühen, Vertrauen aufbauen und sich dann ganz besonders freuen, hat er Vertrauen gefaßt, und das wird er.

Und ja von Josy gibt es viele schöne Bilder, Diva like, aber nur weil Samy eher zurück haltend ist. Liegt er gemütlich in der Wohnung scheint er meine Gedanken zu lesen: Bild machen....und weg ist er. Glaubt mir, er ist einfach nur schnuckelig und genauso liebenswert wie seine große Freundin Josy. Samy will liebevoll erobert werden.

Die beiden werden NUR gemeinsam in reine Wohnungshaltung vermittelt - gerne mit gesichertem Balkon oder Garten. Aktuell vermissen die beiden dies allerdings nicht.

Die Abgabe erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von je 250 Euro.

Anfragen bitte mit ausgefülltem Fragebogen an untenstehende Mail-Adresse.

 Kontakt: Sabine Bitzer, 46045 Oberhausen, Tel.: 0179 10 41 863, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

  • josy_7
  • josy_8
  • josy_9
  • samy_5
  • samy_6
  • samy_7