info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Kater Dakota - PLZ 45884 - vermittelt

dakota

Geb.-Datum: 03.09.2014 (geschätzt)
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: black tabby
Kennzeichnung: Chip
Wesen: sehr sozial mit anderen Katzen, große Angst vor Menschen
Gesundheit: fit, FIV-FeLV negativ
Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon oder Garten, braucht soziale freudliche Katzen, ruhiger Haushalt ohne Kinder
eingestellt am: 05.03.2020

 

 Mitte Januar 2020 wurde die Maine Coon Hilfe von einer Tierschutzkollegin um Hilfe gebeten. 2019 war der kleine Dakota in Rumänien in der Nähe eines Hunde-Tierheims aufgetaucht und konnte eingefangen werden. Er war in einem schlechten Ernährungszustand und ein Angstbündel auf vier Pfoten. Da die Tierschützer in Rumänien nicht die Kapazitäten hatten, sich um ein Scheuchen zu kümmern, wurde die MCH um Hilfe gebeten, um für den kleinen Kerl eine Pflegestelle zu finden.


Im Februar 2020 konnte der kleine Dakota nach Deutschland reisen und lebt seither auf der Pflegestelle in Gelsenkirchen.
Mit den vier dort lebenden Katzen versteht er sich super und läuft ihnen nach wie ein Schatten. Vor dem Menschen hat er allerdings nach wie vor große Angst, so dass er sich die meiste Zeit tagsüber versteckt.

Da sich Dakota weiterhin nur raus traut, wenn der Mensch nicht in der Gegend ist, können wir über ihn noch nicht viel sagen. Wir werden ihm die Zeit und Ruhe geben die er braucht.

Deshalb kann Dakota derzeit noch nicht vermittelt werden.

Abgabe erfolgt zu gegebener Zeit nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr (250€ pro Katze) in reine Wohnungshaltung, kein ungesicherter Freigang. 

Update: 

Der kleine Dakota hat sich in den letzten Monaten wahnsinnig gut entwickelt und Vertrauen zu seinen Menschen gefunden.

Er durfte zu Andreas und Daniela ziehen, die sich liebevoll um ihn kümmern und ihm die Zeit geben, die er braucht. Seine neue Freundin Amy wird ihm in Zukunft Sicherheit geben und hoffentlich langfristig seine beste Freundin werden.