info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Kater Janosch - hat seinen Gnadenplatz gefunden

janosch

Geb.-Datum: 09.12.2005
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: rot
Kennzeichnung: Chip
Wesen: Sehr lieb, ruhig 
Gesundheit: Janosch leidet an einer Schilddrüsenüberfunktion und an zu hohem Blutdruck. FIV-FeLV-negativ.
Haltung: Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon oder Garten
eingestellt am: 23.11.2020 / 20.12.2020

 

Janosch ist seit dem 7.11.2020 bei uns auf der Pflegestelle in Essen. Er kam sehr verfilzt mit nur 3,0 Kilo Gewicht bei uns an. Janosch leidet an einer Schilddrüsenüberfunktion und bekommt dagegen Tabletten und er ist mit seinen 15 Jahren auch nicht mehr der Jüngste.
Er ist inzwischen bereits gut eingestellt, sodass seine Werte mit Tabletten stabil sind. Außerdem benötigt er einen Blutdrucksenker, beides nimmt er ohne Murren. Janosch frisst leider sehr schlecht und obwohl ich sehr viel versucht habe frisst er bis auf etwas Trockenfutter ausschließlich  Flüssiges, ohne die Fleischbrocken anzurühren. Toppings und Suppen und einige Schleckis, aber längst nicht alle und auch keine Pasten.

Er wurde vom Tierarzt ohne Sedierung geschoren und auch der Zahnstein wurde entfernt, Janosch war zu schwach und wohl auch zu lieb, er hat alles ohne jegliche Gegenwehr über sich ergehen lassen.

Er schläft sehr viel und ist dankbar, dass wir uns um ihn kümmern. Meine beiden Katzendamen hat er bereits kennengelernt aber er mag keinen Kontakt aufnehmen oder spielen. Laute Geräusche, Personen und Tiere die er nicht kennt, machen ihm große Angst, dann zieht er sich für lange Zeit in die hinterste Ecke zurück. Stress und Aufregungen verträgt er nicht gut. Er möchte es ruhig haben und gut behütet sein. Raus möchte er auf gar keinen Fall.

Janosch kann eventuell zu einer anderen ruhigen, älteren Katze, wenn diese ihn nicht groß beachtet oder sollte einen ruhigen Einzelplatz ohne andere Tiere bekommen. Er braucht auf jeden Fall regelmäßige Schmuseeinheiten von seinen Menschen und muss regelmäßig gebürstet werden, sonst verfilzt sein Fell. Das lässt der liebe Katzenopa sich, wenn man es ruhig und sanft macht, sehr gerne gefallen.

Für Janoschs letzten 2 bis drei Jahre, wenn alles gut geht, suchen wir ein ruhiges Zuhause mit Menschen, die Geduld mit ihm haben und nicht meinen, ein 15-jähriger Kater muss sich an sie anpassen, ehr ist das Gegenteil der Fall. Wegen der Medikamentengabe und seines Alters, sollten seine Menschen Katzenerfahrung und Lust haben, Janosch richtig zu verwöhnen und auf seine Bedürfnisse einzugehen.

Dafür erhalten sie einen sehr sanften und lieben Kater, der sehr pflegeleicht im Umgang ist, es mit lautem Schnurren honoriert, wenn man ihn streichelt und bürstet – Janosch ist bereit eine enge Bindung mit seinen Menschen einzugehen.

Janosch hat seinen Gnadenplatz in Marloffstein bei Evi, Ronny, Kater Toni und Hund Freddy gefunden.