info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Katze Möwe - PLZ 91327 - Einzelkatze

möwe

Geb.-Datum: 21.08.2017
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: weiß
Kennzeichnung: Chip
Wesen: verspielt und anhänglich, ein Wirbelwind
Gesundheit: FIV / FeLV-negativ, komplett zahnsaniert, geimpft, fit, kennt andere Katzen und Hunde
Haltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Garten
eingestellt am: 03.05.2021 / 12.08.2021

 

Update 10.10.2021:

"Das Piepsi" ist nun schon fast 8 Wochen hier und es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass sie keinen großen Wert auf kätzische Gesellschaft legt. In der PS leben einige Katzen, alle mit unterschiedlichem Charakter, aber letztendlich kann Möwe keine wirklich leiden und geht ihnen aus dem Weg. Von daher denken wir, dass sie bei Menschen mit viel Zeit und einem gesicherten Balkon eher als Einzelprinzessin glücklichn wird.

 

Update 05.09.2021:

Möwe, hier manchmal auch Piepsi genannt (so klingt sie nämlich), hat sich recht gut eingelebt. Inzwischen ist die Tür zum Pflegezimmer auch stundenweise offen, was für die "einheimischen" Katzen natürlich super spannend ist. Schließlich müssen in dem Zimmer große Geheimnisse sein, wenn die Tür zu ist. Möwe zeigt sich wenig beeindruckt von den anderen Katzen, kommen sie ihr zu nahe, faucht und knurrt sie diese an. Das ist aber letztendlich alles was passiert, es kommt nie zu Raufereien. 

Möwe ist furchtbar neugierig und hat inzwischen die ganze Wohnung inspiziert, zieht sich aber nach dem Kontrollgang sehr gerne wieder in "ihr" Zimmer zurück und schläft dann völlig ungerührt oben auf dem Schrank im Kratzbett.

Da sie die letzten Tage immer wieder mal erbrochen hat, hat sie demnächst einen Tierarzttermin, bei dem wir wahrscheinlich noch einmal Blut nehmen werden.

 

Update 12.08.2021:

Möwe hat sich von Schleswig auf den Weg nach Gößweinstein im Herzen der Fränkischen Schweiz gemacht und wohnt nun bei Petra Büttner. Da Petra ja einige Katzen von 1,5 bis 18,5 Jahren mit recht unterschiedlichen Charakteren hat, wollen wir hier austesten, welcher Typ Katze am besten zu ihr passt. 

Wir werden euch auf dem Laufenden halten, was es im "boot camp Büttner" für Neuigkeiten gibt.

 

Ihr Name ist Möwe, weil sie genauso klingt wie eine Möwe.

Möwe ist eine sehr menschbezogene, anhängliche und neugierige Katzendame. Sie ist aber keine Kuschelkatze. Sie sucht Aufmerksamkeit und ist sehr erkundungsfreudig. Sie „quatscht“ viel mit ihren Menschen und hat ein gutes Herz.

Darüber hinaus ist sie mit ihren drei Jahren sehr verspielt und erkundet gerne ihre Umgebung. Ebenso ist sie ein wahres Sprungwunder und sie liegt sehr gerne in luftigen Höhen. Bei ihren Erkundungstouren ist sie nicht immer die Geschickteste und „räumt“ schon mal versehentlich etwas ab mit ihrer tollpatschigen Art.

Möwe ist keine Anfängerkatze, sondern sie benötigt erfahrene und liebevolle Katzeneltern, die sie mit ihren Besonderheiten und ihrer manchmal tollpatschigen Art zu nehmen wissen. Dieses Verständnis zahlt sie aber mit großer Geste zurück und verteilt gerne „Kopf“-Küsse, wenn man sich zu ihr runterbeugt. Sie ist keine klassische Schoßkatze und mag auch nicht gerne ständig angefasst werden. Die regelmäßige Fellpflege mit der Katzenbürste ist aber überhaupt kein Problem.

Wichtig ist für Möwe, dass sie wirklich viel Zeit, Aufmerksamkeit und Geduld eingeräumt bekommt. Sie liebt es, überall dabei zu sein. Sei es Kochen, Putzen etc. Mit anderen Katzen versteht sie sich, wenn sie ihr im wahrsten Sinne des Wortes auf Augenhöhe begegnen. Kleinere und/oder schüchternere Katzen könnten sich schwer mit ihr tun, da sie durchaus aufdringlich und eine „wilde Hilde“ sein kann, die am liebsten jagend spielt. Wenn sie aber von anderen Katzen Grenzen aufgezeigt bekommt, kann sie friedlich mit ihnen zusammenleben. Sie könnte vielleicht auch als Einzelkatze vermittelt werden, solange man sich mit ihr intensiv beschäftigt und viel Zeit mit ihr verbringt.

Schon ältere Kinder findet Möwe bestimmt spannend, da sie es gerne hat, wenn "etwas los" ist. Vor größeren Hunden hat sie Angst, mit kleineren könnte eine Vergesellschaftung, bei entsprechend bedachter Vorgehensweise, vorstellbar sein.

Beim Futter ist sie etwas wählerisch und frisst nur Paté-artiges Wildlachs-Futter. Beim Fressen ist sie eher ein Etappenhase und frisst selten viel auf einen Schlag, das sollte man bei ihr einkalkulieren. Ebenso „planscht“ sie gerne an einem großen Wassernapf.

Mit Möwe ist es durchaus möglich, mit einer Schleppleine auch draußen spazieren zu gehen (bspw. abends wenn nicht mehr so viele Menschen unterwegs sind). Ein gesicherter Garten ist ein Muss, weil sie es liebt, draußen zu sein.

Die Vermittlung erfolgt nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr (250 Euro) in Wohnungshaltung mit gesichertem Garten (kein ungesicherter Freigang).

Anfragen bitte ausschließlich mit ausgefülltem Fragebogen an untenstehende Mail-Adresse.

Kontakt: Petra Büttner, 91327 Gößweinstein, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

  • möwe
  • möwe_1
  • möwe_2
  • möwe_3
  • möwe_4
  • möwe_5
  • möwe_6
  • möwe_7
  • möwe_8
  • möwe_9