info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Kater Carlito "Drachenzähnchen" - PLZ 50259 - reserviert

carli1

Geb.-Datum:  18.08.2019
Geschlecht:  kastrierter Kater
Farbe:  blue-tabby / white
Kennzeichnung:  Chip
Wesen:  zurückhaltend,aber sehr lieb
Gesundheit:  siehe Text
Haltung:  Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon oder Garten
eingestellt am:  06.03.2022 / 19.03.2022
vermittelt am:  

Letzte Woche ist unser neuer Pflegi Carlito eingezogen.
Da schon im Vorhinein bereits bekannt war, dass er dringend eine Zahnsanierung benötigt, hat sich Lisa direkt um einen Termin in der Klinik für die Bestandsaufnahme der Zahnsituation und des Allgemeinzustandes bemüht.
Der kleine Mann ist 2,5 Jahre und hat blaue Augen. Er ist zu Beginn sehr schüchtern gewesen aber recht schnell aufgetaut.
Dienstag sind wir dann also zu unserem Termin und mussten feststellen, das Carlito eine ganze Menge Kot verhärtet im Darm sitzen hatte und diesen auch nicht mehr allein absetzen konnte.
In Rücksprache mit unserer Ärztin sollte er den Tag über zur weiteren Abklärung und zur Verabreichung abführender Mittel in der Klinik bleiben, was leider erfolglos blieb.
Also musste Carlito in Narkose gelegt werden um den Darm zu entleeren und bei dieser Gelegenheit erfolgte der weitere Check Up inklusive Röntgen, Ultraschall und Behandlung der Zähne.

Carli hat eine chronische Entzündung des Zahnfleisches, der Maulschleimhäute und des Zahnhalteapparates, zudem einen hochgradigen Abbau der Zahnhartsubstanz.
Das machte die Entfernung aller Backen- und Schneidezähne notwendig.

Der Röntgenbefund der Hüfte zeigte eine sehr deutliche HD in beiden Hüftgelenken , welches in Zukunft eine weitere Operation notwendig machen wird.

Ebenso zeigt die Lunge, dass Carli an felinem Asthma oder chronischer Bronchitis leidet.
Weitere Proben wie die Punktion der Lymphknoten wurden entnommen, da noch einige Fragen offen waren …

Abends durfte ich ihn dann wieder nach Hause holen aber er gefiel mir nach wie vor nicht.
Klar, nach so einem Tag ist man schon mal ganz schön erschöpft ,allerdings wollte er auch den 2.Tag nach dem Klinikaufenthalt immer noch nicht alleine Essen.
Ich fütterte ihn mit der Spritze, dennoch war er nicht sonderlich begeistert.

Also rief ich erneut in der Klinik an und er wurde stationär zur Versorgung aufgenommen.
Da die Befunde der vorrangegangen Lymphknotenpunktion besorgniserregend waren , mussten Carlito die Lymphknoten im Bauch entnommen und zur Biopsie eingeschickt werden.
Er blieb eine Nacht zur Überwachung und nun ist er erstmal wieder zu Hause, ist viel aufmerksamer und frisst nun selbstständig, wodurch mir natürlich ein Stein vom Herzen fällt.

Carli ist ein super freundlicher Kater, wenn er erstmal mit einem warm geworden ist, trotz seiner schüchternen Art macht er alles super brav mit, nimmt alle Medikamente ohne zu murren und liebt seine Streicheleinheiten.

Aktuell steht er noch nicht zur Vermittlung , bis seine Behandlung abgeschlossen ist.

  • carli1
  • carli2
  • carli3



UPDATE 13.03.2022:


Carlito geht es deutlich besser. Er erkundet neugierig seine Umgebung, frisst viel besser und nimmt Kontakt mit den anderen Katzen auf. Er sieht auch schon deutlich besser aus.
Nichtsdestotrotz wird er um eine weitere Operation an seiner völlig deformierten Hüfte nicht herumkommen.

Aktuell steht er noch nicht zur Vermittlung , bis seine Behandlung abgeschlossen ist.

  • carli66
  • carli77
  • carli88
  • carli99



UPDATE 07.06.2022: 

Carlito versteht sich in seiner Pflegestelle so gut mit Poldi, dass die beiden nicht mehr getrennt werden sollen und beide nach Carlitos Hüftoperation von ihrer Pflegestelle adoptiert werden.