Katze Cookie - PLZ 41564

cookie

Geb.-Datum: 24.12.2015
Geschlecht: kastrierte Katze
Farbe: blue tortie
Kennzeichnung: Chip
Wesen: sehr offen, menschenbezogen und verchmust, selbstbewusst, quirlig und verspielt
Gesundheit: entwurmt, FIV/FeLV neg., eosinophile Colitis
Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten, keine Einzelhaltung, benötigt handfeste Katzengesellschaft
eingestellt am: 27.07.2017

 

Cookie kam Ende April 2017 - zusammen mit ihrer Mutter - in die Obhut der Maine Coon Hilfe. Sie wurden als Liebhabertiere aus einer Zucht erworben, aber es stellte sich schnell heraus, dass Mutter und Tochter alles andere als fit waren. Nachdem die behandelnde Tierärztin zur Rückgabe der Katzen riet, die Züchterin diese aber nicht zurück nahm, übergaben die rettungslos überforderten Besitzer Cookie und Candy der Maine Coon Hilfe.

Beide waren ein Bild des Jammers, waren extrem dünn, hatten entzündete Ohren, entzündetes Zahnfleisch und Durchfall und Cookie zudem noch einen großen Tumor im Maul. Sie war auch erheblich schlechter dran, und der flüssige Kot tropfte nur so aus ihr heraus. Nach Giardienbehandlung, Wurmkur, Tumorentfernung und Zahnsanierung nahm Cookie immer noch nicht wirklich zu, fraß aber Unmengen und hatte ständig Hunger.

  • cookie-zaehne_1
  • cookie-zaehne_2

Da im Ultraschall auch noch vergrößerte Darm-Lymphknoten festgestellt wurden, wurde noch eine Darmspiegelung mit Probenentnahme durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass Cookie an einer Eosinophilen Colitis leidet, einer Entzündung des Enddarms. Aktuell wird sie mit hochdosiertem Kortison behandelt, wobei die Dosis im Verlauf sogar noch verdoppelt wurde. Parallel bekommt Cookie Mittel zum Aufbau der Darmflora.

Mittlerweile hat die Süße zwar zugenommen, aber der Durchfall ist immer noch so schlimm, dass sie (besonders im Schlaf und beim Springen) Kot verliert. Cookies Therapie hat bereits weit über 1.000 Euro gekostet und in nächster Zeit werden bestimmt noch einige Tierarzt- und Behandlungskosten hinzu kommen, denn die quirlige, verspielte Schmusemaus soll möglichst gesund werden, zumindest aber ein schönes, langes und lebenswertes Katzenleben führen dürfen.

Um ihr dies zu ermöglichen, benötigen wir dringend Spenden. Vielleicht möchte auch jemand eine Patenschaft für Cookie übernehmen?

Die Abgabe erfolgt (zu gegebener Zeit) nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro. Anfragen bitte mit ausgefülltem Fragebogen an untenstehende Mail-Adresse.

Kontakt:

Pflegefamilie Bettina und Olaf Fecher, 41564 Kaarst; Fon 02131/2040 766; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • cookie
  • cookie_1
  • cookie_2
  • cookie_3
  • cookie_4
  • cookie_5