Lina + Lucy - PLZ 22455 - vermittelt

Vermittlung von Privat

lina lucy

Geb.-Datum: 27.05.2009
Geschlecht: kastrierte Katzen
Farbe: grau und grau getigert
Kennzeichnung: Chip
Wesen: verschmust, lieb, anhänglich, recht gesprächig teilweise
Gesundheit: fit, entwurmt, geimpft
Haltung: reine Wohnungshaltung mit ges. Balkon oder Garten. Nur zusammen abzugeben.
eingestellt am: 24.01.2019

 

Charakter:

Lucy ist sehr schlau und verspielt. Aber auch empfindsam und anhänglich. Sie ist eine sehr treue Seele, die gerne auch mal ein Spielzeug apportiert und dann Lob erwartet. Sie kommt oft und stupst mit dem Kopf, um gestreichelt zu werden. Sie taddelt auch gerne. Beide Katzen sind Kinder gewohnt. 

Lina ist abends ist definitiv die Verschmustere und kommt immer an, um auf dem Schoß gekrault zu werden. Bloß nicht am Bauch! Da haut sie, weil sie kitzelig ist. Sie liebt aber Schmuseeinheiten am Kopf und unterm Kinn. Lina ist noch mehr auf ihre Bezugsperson fixiert als Lucy. 

Besonderheiten: sie beide apportieren ihr Spielzeug. 

Sie „reden“ beide gerne und viel. Suchen immer die Nähe „ihres“ Menschen. Sie sind Hauskatzen, auch wenn sie gerne raus möchten. 

Da wir leider kaum mehr Zeit für die beiden haben, müssen wir für sie ein schönes neues Zuhause finden. Die beiden leiden einfach darunter, dass noch ein Baby in die Familie gekommen ist und deswegen kaum noch Zeit für sie übrig bleibt.

Da die zwei seit mehr als 9 Jahren zur Familie gehören und sich die ersten 7 Jahre alles nur um meine zwei Hübschen gedreht hat, kommen sie jetzt umso schwerer mit den neuen Umständen zurecht.

Was ganz wichtig für uns ist, ist dass sie in gute und liebevolle Hände kommen. Jemand, dem sie auch wichtig sind und der sich auf die beiden einlässt, so wie sie es brauchen und verdienen. 

Beide werden mit Schutzvertrag und Schutzgebühr in gute Hände vermittelt. 

Wir haben auch noch einiges an Katzenzubehör, was ich mitgeben würde. 

Besonderheiten:

Die zwei Schwestern Lina und Lucy sind Maine Coons, aber ohne Papiere und Stammbaum und nicht vom Züchter. Der Vater ist reinrassig (Maine Coon). Die Mutter ist eine Mischung aus Maine Coon und Perserkatze. 

Das ist der einzige Tierarztbesuch einmal im Jahr ist zum Impfen. Die beiden sind bisher -zum Glück- immer gesund gewesen. 

Beide wurden sterilisiert.