Katze Lissy - PLZ 63801 - vermittelt

Vermittlung über TSV

lissy

Geb.-Datum: 12 Jahre
Geschlecht: kastrierte Katze
Farbe: schwarz-weiß
Kennzeichnung: Chip
Wesen: lieb und verschmust
Gesundheit: geimpft, entwurmt
Haltung: Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon oder Garten
eingestellt am: 19.04.2019

 

Die liebesbedürftige Lissy möchte gerne in ein kuscheliges Körbchen umziehen…

Für die hübsche Maine Coon (Mix?) Dame kam in den vergangenen Wochen leider einiges anders als geplant. Ursprünglich wurde die 12-jährige Katzendame durch eine Frau, deren Freigängerkater verschwunden war, von privat übernommen. Soweit so gut, bis zu dem Tag, als der Vermisstgeglaubte plötzlich doch wieder zu seinem alten Zuhause zurückgefunden hatte. Ein Happy End möchte man meinen… nicht aber für LISSY. Ab diesem Zeitpunkt wurde sie von dem Kater derart tyrannisiert, dass sie sich nur noch aus ihrem Schrankversteck wagte, wenn der Kater auf seinen Streifzügen war. Die Möglichkeit die beiden vorerst separat zu halten um sie eventuell langsam aneinander gewöhnen zu können war nicht gegeben. So erhielten wir einen Hilferuf mit der Bitte, ob LISSY nicht so lange zu uns in die Pflegestelle ziehen kann, bis ein neues schönes Zuhause für sie gefunden ist.

Grundsätzlich leisten wir natürlich gerne Vermittlungshilfe, aber gleich auf die Pflegestelle ziehen…. nein, eigentlich nicht. Aufgrund der wirklich dramatischen Lage zwischen den beiden Katzen haben wir uns dann doch entschieden LISSY vorübergehend aufzunehmen. Auf unserer Pflegestelle bewohnt sie derzeit ein großes Einzelzimmer und keine andere Katze ärgert sie. ABER ihr fehlen die Schmuseeinheiten mit ihrem Menschen wirklich sehr. Sobald sie jemanden hört jammert sie nach Aufmerksamkeit und man wird sofort „totgeschmust“ sobald man sie in ihrem Zimmer besucht. Vor lauter Schnurren und Begeisterung über die Streicheleinheiten vergißt sie zu schlucken und tropft deshalb wie ein Kieslaster. Sie ist sehr freundlich uns gegenüber, zeigt aber natürlich auch ganz katzentypisch wenn es ihr zu viel wird. Ob sie grundsätzlich mit anderen Katzen klar kommt können wir leider nicht sagen, aber da sie offensichtlich sehr menschenbezogen ist, würde ihr sicher auch ein Platz als Einzelprinzessin bei Menschen mit viel Zeit und ein wenig Einfühlsamkeit gut gefallen.

Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.