info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Kater Sammy - PLZ 71229 - Freigänger - vermittelt

Vermittlung von Privat

sammy71229

Geb.-Datum:  2012
Geschlecht:  kastrierter Kater
Farbe:  grau-braun-weiß
Kennzeichnung:  Chip
Wesen:  Anfangs schüchtern, dann anhänglich und verschmust
Gesundheit:  fit
Haltung:  Wohnungshaltung mit Möglichkeit zum Freigang in ruhiger Lage
eingestellt am:  23.04.2020

 

Sammy ist 8 Jahre alt und Freigänger. Er liebt es draußen zu sein und ist mehr draußen als im Haus. Er ist ein grau, braun, weiß Maine Coon Mix und wurde von uns als kleines Kitten adoptiert. Seine Mutter wurde ausgesetzt und lebte auf der Straße, dort bekam sie die Keinen und wurde später von meiner Tante adoptiert.

Wir nahmen Sammy und seine Schwester bei uns auf. Sammy ist eine sehr angenehme Katze, er kratzt nicht an Möbeln, frisst nichts was er nicht fressen soll. Auch auf die Küchenanrichte springt er nicht. So ist es problemlos möglich, "Menschenessen" abgedeckt irgendwo stehen zu lassen. Am liebsten frisst er Trockenfutter von Felix und liebt Knabberstängelchen als Snack. Ab und zu bekommt er auch mal Nassfutter.

Er ist sehr scheu Fremden gegenüber, was gut ist da er so nicht so einfach eingefangen werden kann. An neue Menschen kann er sich gut gewöhnen, braucht aber seine Zeit.

Er ist dann sehr anhänglich und treu und generell ein ganz liebenswerter Wegbegleiter.

In seinen jungen Jahren hatte er mal einen schlimmen Zusammenstoß mit einem Auto, davon hat er sich aber wieder vollständig erholt. Er springt allerdings nicht so gerne, außer mal auf das Bett/Sofa oder die Fensterbank. Er fängt auch keine Vögel und ist eher der gemütliche Kater. Manchmal erwischt er eine Maus...mit Glück. Die bringt er dann aber nicht ins Haus, sondern präsentiert sie draußen, ganz stolz.

Er ist stubenrein.

Sein Fell bedarf im Winter etwas Pflege, da es gerne mal verfilzt wenn es zu lang wird und nicht gebürstet.

Sammy ist kastriert und gechipt. Er ist über Tasso registriert. Er ist sehr gesund, hatte nie irgendwelche Beschwerden, bis auf seinen Unfall von damals, von dem er sich vollständig erholt hat und ab und zu ein paar Verletzungen durch Kämpfe mit anderen Katzen. Ansonsten ist er sehr fit und agil.

Da Sammy es liebt draußen zu sein und dies auch braucht, ist er absolut nicht als reine Wohnungskatze zu halten.

Ich muss mich jetzt aus finanzieller Not wohnlich verkleinern und werde ihm daher kein optimales Zuhause mehr bieten können.

Es ist mir sehr wichtig das er in gute Hände kommt. Ein Garten sollte sein neues zuhause haben, am besten nicht an einer großen Hauptstraße. Er ist viel draußen unterwegs, am liebsten Nachts.

Er war schon mal ein paar Wochen in einer Pension, da hat er sich gut mit anderen Katzen verstanden. Auch mit seiner Schwester ist er aufgewachsen bis diese im Alter von 1,5 Jahren überfahren wurde. Seit dem ist er alleine. Das genießt er auch. Ob man ihn mit anderen Katzen vergesellschaften kann, muss man sehen. Hunde mag er eher nicht.

Kleine Kinder sind schwierig da sie ihm oft zu hektisch sind. Größere Kinder ab 10 Jahren, könnte aber sicher gut mit ihm auskommen. Wie gesagt, er braucht etwas Zeit um sich an neue Menschen zu gewöhnen aber dann ist er sehr anhänglich und verschmust. Daher sollte er in den ersten paar Wochen im Haus gehalten werden, um sich an seine neuen Menschen und Umgebung gewöhnen zu können. Wenn er dann raus geht, hält er sich für gewöhnlich in Rufweite auf und steht gerade morgens zu seiner gewohnten Zeit parat um sich sein Fresschen abzuholen.

Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr in Höhe von 200 Euro.