info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Bima & Yuna - PLZ 47647 - vermittelt

Vermittlung von Privat

bima-yuna_4bima-yuna_1

Geb.-Datum: Herbst 2015
Geschlecht: kastrierte Katzen
Farbe: blacktabby-white
Kennzeichnung: unbekannt
Wesen: verspielt, menschenbezogen, Bima ruhig und anfangs schüchtern
Gesundheit: geimpft und entwurmt
Haltung: Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon oder Garten, nur zusammen  
eingestellt am: 25.05.2020

 

Die zwei Katzen werden nur als Paar abgegeben, da sie Geschwister sind.

Beide sind bei uns, seit sie 10 Wochen alt sind.

Gerne geben wir einen noch sehr gut erhaltenen Kratzbaum (gekauft vor ca 1 Jahr, Kratzsäule Natural Paradise XXL) und einiges an Spielzeug kostenfrei mit.

Yuna und Bima wurden im Herbst 2015 geboren. Ihre Eltern sind "Maine Coon", wir haben aber keine Papiere/Stammbaum. Sie sind geimpft, entwurmt und kastriert. Auch wenn sie Geschwister sind, sind ihre Charaktere doch recht unterschiedlich.

Yuna ist eine sehr aufgeweckte Katze, die gerne kleinen Bällen oder ähnlichem hinterherjagt. Auch aportieren funktioniert, sofern sie Lust dazu hat. Sehr menschenbezogen, fordert täglich ihre große Portion Schmusezeit ein. Nachts schläft sie oft bei/auf uns im Schlafzimmer.

Bima ist vom Gemüt her sehr ruhig und anfangs eher schüchtern. Der Laserpointer und die Rollbahn mit Leuchtball sind ihre Favoriten. 

Sie ist oft vorsichtig und auf eine witzige Weise etwas tollpatschig.  Unser kleiner Clown. Alles und jeden beobachten - das kann sie gut! Sie ist neugierig und liebt es Schubladen zu öffnen. Sie liebt Kartons und Pappe. Bima mag kein sehr grobes Katzenstreu und hat leider die Angewohnheit ihr Häufchen oft nicht zu verbuddeln.

Die Zwei sind immer mit ihren Nasen dabei, man könnte ja etwas verpassen. Sie haben keine Angst vor Wasser, dafür vor Mülltüten, die aufgeschlagen werden.

Sie wissen, wenn abends Schlafenszeit ist. Sie kennen es, länger allein zu sein. Mit Kindern/Hunden bestand bisher kein Kontakt. Verträglich mit anderen Katzen. Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Autos, Trecker, Klingel. ... usw sind ebenfalls kein Problem. 

Yuna und Bima sind noch sehr kindlich, verspielt und nehmen viel Zeit in Anspruch. Sie möchten gerne beschäftigt werden und suchen oft Aufmerksamkeit. 

Sie mögen keine geschlossenen Türen.

Da beide langes Fell haben, müssen sie regelmäßig gekämmt werden - tägliches saugen ist Standard. Bei der Fellpflege ist noch viel Geduld und Übung gefragt. Die Größe - und das damit verbundene Gewicht - sollte ebenfalls bedacht werden.

Bisher kennen die zwei Mäuse die Welt da draußen nicht, aber der Balkon wird sehr gerne genutzt. Ein gesicherter Freigang oder Balkon sind wünschenswert.

Schutzgebühr 150 Euro pro Katze.