info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Katerpaar Mogwai & Moritz - vermittelt

Vermittlung von

mogwai moritz

 Geb.-Datum:   2016 + 2018
 Geschlecht:  kastrierte Kater
 Farbe:  cream-white + bluetabby 
 Kennzeichnung:  Mogwai gechipt
 Wesen:  menschenbezogen, anhänglich, sanft 
 Gesundheit:  fit, gesund, geimpft, Mogwai sehbehindert, siehe Text 
 Haltung:  reine Wohnungshaltung, gerne mit ges. Balkon/Garten
 eingestellt am:  10.10.2021
 vermittelt am:  

 

Aus gesundheitlichen Gründen (wochenlange familiäre Krankenhausaufenthalte, Dauer nicht abzusehen) sind Mogwai und Moritz ständig alleine. Ich habe gemerkt dass es einfach nicht reicht nur abends ein paar Minuten Zeit für die Beiden zu haben, denn sie sind unausgeglichen und teilen es laut miauend mit sobald ich zur Tür reinkomme.

Mogwai (*Juli 2016) der rote Maine Coon-Mix kam 2018 über eine Katzenhilfe zu uns. Er kann nicht mehr viel sehen (durch zu spät operierte Rolllider) dass merkt man aber überhaupt nicht. Er tobt und springt überall rauf und bewegt sich ganz frei.

Moritz (*August 2018) kam 2019 als Gesellschafter zu uns. Er ist eine Seele von Kater und der wahre Herzensbrecher.

Beide Kater sind kastriert, Mogwai gechipt, beide haben leichte Herzfehler, die aber nicht behandelt werden müssen.
Vor Abgabe kann ich Moritz auf Wunsch chippen lassen.

Die Kater können auch getrennt vermittelt werden. Moritz allerdings nur zu einer anderen Katze und möglichst auch zu einem Hund. Er liebt Hunde einfach 😊sehr.
Mogwai kann entweder mit Moritz zusammen oder alleine vermittelt werden. Eigentlich kann er auf Gesellschaft verzichten, denn er ist sehr ruppig im Umgang (scheinbar hat er es als Welpe nicht gelernt ). Da Moritz um Einiges größer ist als Mogwai, kann er sich gegen Mogwai wehren und die Beiden tolerieren sich.
Beide Kater sind sehr sehr Menschen bezogen. Moritz anfangs schüchtern, aber wenn er Vertrauen gefasst hat, hat man einen Freund fürs Leben. Lieb, anhänglich und sanft.

Mogwai ist ein absoluter Menschenfan. Er möchte am liebsten den ganzen Tag gestreichelt, am Bauch gekrault und beschmust werden. Allerdings muss man ihn dabei etwas im Auge haben, denn zwischendurch krallt er sich ohne Vorwarnung in die Hand und beißt auch zu. Deswegen soll Mogwai auf jeden Fall zu katzenerfahrenen Menschen und für Kinder ist er deswegen nicht geeignet. Nach einer „Attacke“ kommt er sofort wieder und will weiter schmusen.

Da ich/ wir sehr an den Beiden hängen würde ich später eine Urlaubsbetreung (falls gewünscht) übernehmen.

Da Mogwai wahrscheinlich schwerer zu vermitteln ist würde ich Moritz erst abgeben wenn Mogwai ein neues zu Hause gefunden hat. Oder aber sie dürfen gemeinsam in ein neues zu Hause ziehen dass wäre auch schön.

Die Abgabe erfolgt mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.