info@maine-coon-hilfe.de    |    groups.io    |    Facebook

Geschwisterpaar Amy & Charles - PLZ 81679

Vermittlung von privat 

amy

charles

 Geb.-Datum:  17.07.2014
 Geschlecht: Katze + Kater, kastriert 
 Farbe: red-tabby + black-tabby 
 Kennzeichnung: Chip 
 Wesen: menschenbezogen, verschmust, lieb, sanft 
 Gesundheit: geimpft, fit
 Haltung: reine Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon/Garten
 eingestellt am: 02.07.2023 
 vermittelt am:  

 

Wir suchen für das reinrassige (mit Stammbaum) Geschwisterpaar Amy (red tabby) und Charles (black tabby) ein neues Zuhause.
Die beiden werden im Juli 9 Jahre alt und sind genau wie die Rasse beschrieben wird: Sehr sozial, menschenbezogen, kuscheln gerne und absolut sanft. Sie kennen Kinder und waren ihnen gegenüber immer liebevoll und tolerant.
Amy und Charles sind Wohnungskatzen, kennen das Leben aber nur mit Balkon, welchen sie auch sehr genießen. Daher wäre es schön, wenn wieder einer zur Verfügung stünde oder vielleicht sogar ein gesicherter Freigang. Wir sind schon einmal mit ihnen umgezogen und sie haben sich problemlos umgewöhnt.

Leider haben sich nun durch das zweite Kind unsere Lebensumstände so sehr verändert, dass wir ihren Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden können. Früher haben wir mit ihnen gern Activity Spiele gespielt (klappen öffnen, etc.) und auch mit Wasser haben sie gerne geplanscht. Charles hat eine Zeit lang auch gerne Zopfgummis apportiert. Sie verdienen Menschen, die sich für sie Zeit nehmen und sie als die wertvollen, wunderbaren Wesen sehen, die sie sind.
Leider können wir ihnen auf nicht absehbare Zeit kein artgerechtes, schönes Zuhause mehr bieten und geben sie daher ab.

Ausschlaggebend war, dass sie es nun auch im Verhalten äußern. Der Kater hat angefangen mit Unsauberkeiten zu reagieren und am Baby haben wir Kratzer entdeckt. Daher wäre vlt das neue Zuhause besser ohne kleine Kinder, aber gerne mit Größeren. Sie kennen sporadisch Hunde und solange der Hund sie in Ruhe lässt, haben sie kein Problem mit ihm und ignorieren.

Amy und Charles beiden werden nur gemeinsam vermittelt, denn sie kennen kein Leben ohne einander und das möchten wir ihnen auch nicht zumuten.

Die beiden sind so unterschiedlich vom Charakter wie auch ihr Äußeres verschieden ist. Beide sind absolut lieb und haben nie bösartiges Verhalten uns gegenüber gezeigt. Schlimmstenfalls ein Fauchen, aber das auch nur mit triftigem Grund. Sie haben also keine ‚Macken‘, weswegen wir sie abgeben, sondern suchen nur ein neues Zuhause, da wir ihnen das Leben, was wir uns für sie wünschen, so nicht mehr bieten können.
2016 waren die Kreatininwerte grenzwertig, daher füttern wir ihnen ein nierenschonendes Trockenfutter.

Zu ihnen einzeln:
Amy: kuschelsüchtig auf vier Pfoten

Die Erste damals im Katzenwurf. Hatte früh einen Nabelbruch und wurde als Kitten deswegen operiert und in diesem Rahmen schon früh (mit ca 8-10 Wochen) sterilisiert. Vermutlich ist sie daher für die Katzenrasse etwas kleiner. Dafür aber umso verschmuster. Sie sucht die Nähe zu ihren Menschen und ist innerhalb der Wohnung ein treuer Begleitet und schläft auch gern bei ihrem Menschen. Es braucht etwas Zeit bis sie auftaut, da sie eher schüchtern ist.
Sobald aber eine Fliege oder Ähnliches da ist, merkt man wie verspielt sie noch ist. Am liebsten fängt sie fliegende Dinge beim Spielen.
Eine weniger schöne Eigenschaft ist, dass sie an allem was Kunststoff ist und Kanten hat, sich reibt und darauf kaut. Daher neigt sie zu Abszessen im Mundbereich, die in der Regel wieder gut abheilen. Mehrmalig tierärztlich abgeklärt.

Charles: mutiger Chaot

Der mit ca 9 Monaten kastrierte Kater Charles ist nicht so sehr kuschelbedürftig, genießt aber sehr die Fellpflege. Aber auch er ist sehr menschenbezogen und sucht eher indirekt die Nähe. Er ist immer da und begleitet treu von Raum zu Raum, außerdem unterhält er sich gerne und auch mal lauter.
Er ist zwar der Mutige, jedoch bei Türklingeln und fremdem Besuch erstmal verschwunden.
Was man über ihn wissen muss ist, dass er einen Hang dazu hat alles was eine Schnur/Kabel ( Ladekabel, Geschenkband,…) oder eine Grünpflanze (alles außer Tomaten) ist zu fressen. Aufgrund dieser Eigenart neigt er leider zu Durchfall (geht dafür aber immer aufs Katzenklo).

Alles Katzenzubehör kann bei Bedarf gerne mitgenommen werden. Kratzbaum, Körbchen, Toiletten, Trinkbrunnen, Schälchen, Futter, Spielzeug etc.

Die beiden werden mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebür von 250€ pro Katze abgegeben.

Kontakt:

Franziska Kalix, 81679 München, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fon 0176 32598093

  • amy
  • amy_1
  • amy_2
  • amy_3
  • charles
  • charles_1
  • charles_2
  • charles_3

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.